Neue Villa für den Goldman-Sachs-Banker Alexander Dibelius kauft ehemalige Berliner Geburtsklinik

Nachdem er seine Thomas-Mann-Villa in München verkauft hat, zieht es Alexander Dibelius anscheinend in die Hauptstadt. Wie die Bild am Sonntag (BamS) berichtet, soll der Co-Chef der weltweiten Investmentbanking-Sparte bei Goldman Sachs ein denkmalgeschütztes Villenkomplex vom DRK in Berlin gekauft haben. Kostenpunkt: 9,3 Millionen Euro.
Früher war in der Villa und den anliegenden Gebäuden eine Geburtsklinik untergebracht. Seit eineinhalb Jahren steht das Anwesen allerdings leer.