Große Namen, großes Geld Neue Steuersünder-CD aufgetaucht

In Nordrhein-Westfallen ist eine weitere CD mit Daten mutmaßlicher Steuersünder aufgetaucht. Wie der „Spiegel“ berichtet, soll das Land Ende 2013 einem ausländischen Informanten eine CD mit den Daten von mehr als hundert Kunden der Leumi-Bank abgekauft haben. Bei den Kunden handelt es sich um Deutsche, die ihr Geld bei dem Schweizer Ableger der israelischen Bank angelegt hatten. Dabei sollen die Anlagevolumina pro Kunde viel höher sein als bei den bisherigen Steuer-CDs. Zudem sollen unter den mutmaßlichen Steuerbetrügern auch einige Prominente sein.

Anschließend führten die Kölner Staatsanwaltschaft und die Steuerfahndung Wuppertal nach „Spiegel“-Informationen Razzien in Privatwohnungen bei rund 50 Kunden der Bank durch.