Neue Region Ost HVB besetzt Führungspositionen im Wealth Management

Im Uhrzeigersinn, beginnend links oben: Steffen Schill, Sigrid Hark, Eva Maria Donsbach und Kevin Schaefers | © Hypovereinsbank

Im Uhrzeigersinn, beginnend links oben: Steffen Schill, Sigrid Hark, Eva Maria Donsbach und Kevin Schaefers Foto: Hypovereinsbank

Die Hypovereinsbank (HVB) baut ihr Führungsteam im Wealth Management aus. Auf Regionalleiter-Ebene hat und wird die Unicredit-Tochter hierzulande 2019 drei Führungspositionen mit neuem Personal besetzen. Darunter kommt mit Ostdeutschland ab Juli eine neue Region hinzu. Zudem leitet Steffen Schill seit 1. Juli das neu geschaffene Team Anlageberater & Großkunden. Das Spezialisten-Team soll eng mit den jeweiligen Wealth-Management- und Firmenkundenberatern in den Regionen zusammenarbeiten, um Unternehmern und Family Offices noch stärker als bislang das gruppenweite Spektrum an Investment-Management-Angeboten der Unicredit zu unterbreiten.

Schill kommt vom unabhängigen Vermögensverwalter Pictet, für den er von Frankfurt aus mehr als acht Jahre für die Beratung von Unternehmern und Family Offices zuständig war. In neuer Funktion berichtet er parallel an Thorsten Weinelt, Leiter Wealth Management Deutschland der HVB, sowie an Davide Lombardo, der Anfang Juni 2019 zum Leiter der ebenfalls neu geschaffenen Einheit Anlageberater & Großkunden Wealth Management auf Gruppenebene der UniCredit ernannt wurde.

Region Ost – neuer Wealth-Management-Standort

Auf Regionalebene im deutschen Wealth Management verzeichnet die HVB drei neue Führungskräfte: Ab 1. Juli übernimmt Eva Maria Donsbach die Leitung der neuen Wealth-Management-Region Ost. In dieser Funktion werde sie von Berlin aus ein Wealth Management-Team für die Beratung von Unternehmern und Family Offices in Ostdeutschland verantworten. Zuletzt leitete Donsbach die Dresdner Niederlassung des Bankhaus Lampe, deren Schließung das Bielefelder Institut angekündigt hatte.

Mit dem neuen Standort reagiere die HVB auf die wachsende Nachfrage nach individuellen Anlage- und Finanzierungsberatung von Unternehmerfamilien in Ostdeutschland, mit denen die Bank im Firmenkundengeschäft bereits häufig zusammenarbeite. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf der Beratung von vermögenden Tech-Unternehmern und Investoren in Berlin liegen. Für deren Unternehmen habe die HVB vor mehr als fünf Jahren ein spezielles Beratungsteam gegründet.

Regionen Südwest und West

Zudem hat die HVB zum 1. September Kevin Schaefers zum Leiter der Wealth-Management-Region Südwest ernannt, welche die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen, Saarland und Rheinland-Pfalz umfasst. Er folgt auf Gerd Bergner, der das Institut auf eigenen Wunsch verlassen hat und als Family Officer eine Unternehmerfamilie betreut. Schaefers stößt von Feri zur HVB. Beim unabhängigen Vermögensverwalter war er seit 2008 Mitglied der Geschäftsleitung. Schwerpunktmäßig soll Schaefers die Zusammenarbeit der Bank mit Unternehmerfamilien im Südwesten vertiefen.

Bereits seit Jahresbeginn hat Sigrid Hark im Wealth Management der Bank die Leitung in der Region West und damit in ganz Nordrhein-Westfalen übernommen, wie die HVB auf Nachfrage der Redaktion bestätigt. Hark war zuvor zwölf Jahre in verschiedenen Positionen im Firmenkundengeschäft der HVB tätig, etwa in der Beratung von gehobenen Firmenkunden.