Neue Heimat Zürich Ehemaliger Deutschland-Chef der UBS geht zu UBP

Peter Schmid wird künftig als Senior Managing Director die Niederlassung der Union Bancaire Privée in Zürich leiten. Er wird in Michel Longhini berichten, den Leiter des Private Bankings der UBP. Schmid übernimmt die Position von Hansruedi Huber, der sich künftig auf sein eigenens Kundenbuch konzentrieren soll und das  Zürcher Team für Ultra High Net Worth Individuals leiten soll.

Schmid ist in Deutschland aus seiner Zeit bei der UBS bekannt. Von 2006 bis 2009 war er im Wealth Management der UBS tätig und war seit 2007 deren Deutschland-Chef. Zuletzt war Schmid in der Schweiz beim Bankhaus Julius Bär tätig. Nach seinem Weggang von der UBS war er zunächst zum Schweizer Geschäft der US-Bank Merrill Lynch gewechselt. Kurz danach hatte aber die Konzernleitung in Amerika entschieden, dass internationale Vermögensverwaltungs-Geschäft an die Julius Bär Bank zu verkaufen.

Weitere frühere Berufsstationen umfassen den IT-Dienstleister Unisys, Pricewaterhouse Coopers sowie den Schweizerischen Bankverein SBV.