Neue Gesellschaftsstruktur Axxion beruft Vorstand

Bilden den Vorstand des Unternehmens: Neuzugang Stefan Schneider (l.), Axxion-Gründer Thomas Amend und der langjährige Geschäftsführer Pierre Girardet.

Bilden den Vorstand des Unternehmens: Neuzugang Stefan Schneider (l.), Axxion-Gründer Thomas Amend und der langjährige Geschäftsführer Pierre Girardet. Foto: Axxion

Die Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft Axxion stellt ihre bisherige Gesellschaftsstruktur von einer monistischen auf eine dualistische Struktur um. So ersetzen fortan die Gremien Vorstand und Aufsichtsrat den Verwaltungsrat. Mit dieser Umstellung will Axxion nach eigenem Bekunden die Effektivität steigern und Entscheidungswege weiter vereinfachen, um so noch kundenorientierter agieren zu können.

Den Aufsichtsrat bilden die bisherigen Verwaltungsräte Martin Stürner und Constanze Hintze zusammen mit Burkhard Wittek. Der Vorstand besteht aus Thomas Amend, bisher Verwaltungsrat und zukünftig Vorstandsvorsitzender, Pierre Girardet, langjähriger Geschäftsführer, und Neuzugang Stefan Schneider.

Schneider bringt rund 30 Jahre Berufserfahrung am Finanzplatz Luxemburg mit und verantwortete zuletzt elf Jahre als Vorstand die Entwicklung der Hauck & Aufhäuser Fund Services in Luxemburg. Amend gründete Axxion im Jahr 2001 und ist bis heute größter Einzelaktionär. Girardet leitete zunächst die Kundenbetreuung des Unternehmens, bevor er im Jahr 2011 zum Geschäftsführer ernannt wurde.

Axxion ist ein bankenunabhängiger Dienstleister für die Administration von Private-Label-Fonds für Vermögensverwalter, Family Offices und andere institutionelle Fondsinitiatoren. Das Unternehmen mit Sitz in Luxemburg ist inhabergeführt und verwaltet mehr als 150 Investmentfonds in Luxemburg und Deutschland. Zum Axxion-Team zählen aktuell gut 50 Mitarbeiter sowie rund 30 Mitarbeiter bei der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Navaxx, die auf die Fondsbuchhaltung, das Anteilscheingeschäft und IT-Dienstleistungen spezialisiert ist.