In die Führungsetage Neue Geschäftsleitung für Oddo BHF AM in Deutschland

Philippe de Lobkowicz und Stefan Steurer ziehen in die Geschäftsleitung ein.

Philippe de Lobkowicz und Stefan Steurer ziehen in die Geschäftsleitung ein. Foto: Oddo BHF

Der Assetmanager Oddo BHF hat Philippe de Lobkowicz und Stefan Steurer in die Geschäftsführung der deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaft Oddo BHF Asset Management GmbH berufen. De Lobkowicz wird außerdem als Global COO in das Global Management Committee von Oddo BHF Asset Management eintreten, dem Steurer schon angehört.

Laut dem Unternehmen wird Philippe de Lobkowicz als COO in der Geschäftsführung der Oddo BHF Asset Management GmbH das operative Geschäft übernehmen. Er ist damit unter anderem verantwortlich für IT, Risikomanagement, Compliance sowie Middle- und Backoffice. De Lobkowicz ist seit 2017 beim Oddo BHF Konzern. Er startete als Leiter Corporate Development und Corporate Governance und ab September 2020 arbeitete er als Deputy COO in der Gesellschaft. 

Stefan Steurer wechselte im Oktober 2018 von der Raiffeisen Bank International zu Oddo BHF AM. Seitdem ist er für die Entwicklung des institutionellen Geschäfts in Deutschland und Österreich mitverantwortlich. In der Geschäftsführung von ODDO BHF Asset Management GmbH wird er neben Vertriebsthemen für den Bereich Client Services Verantwortung tragen. Er tritt an die Stelle von Nobert Becker, der per Ende April in den Ruhestand gewechselt ist.

Als Sprecher der Geschäftsführung der ODDO BHF Asset Management GmbH fungiert dabei weiterhin Nicolas Chaput, gleichzeitig ist er auch Global CEO von ODDO BHF Asset Management.