Neue Doppelspitze Werther und Ernst beruft Geschäftsführer

Die Doppelspitze: Axel Melber (l.) und der geschäftsführende Gesellschafter Willi Ernst. | © Werther und Ernst

Die Doppelspitze: Axel Melber (l.) und der geschäftsführende Gesellschafter Willi Ernst. Foto: Werther und Ernst

Werther und Ernst hat Axel Melber zum Geschäftsführer bestellt. Der Bielefelder Vermögensverwalter gibt sich damit eine Doppelspitze: Der 55-jährige Melber leitet das Unternehmen gemeinsam mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Willi Ernst.

Werther und Ernst reagiert mit der Ernennung Melbers nach eigenen Angaben auf das Wachstum der Gesellschaft:  „Wir haben uns seit unserem Start 2015 eine gute Position sowohl in Ostwestfalen-Lippe als auch über die Grenzen der Region hinaus erarbeitet und Marktanteile für uns gewonnen“, so Ernst. Jetzt gehe es darum, die Weichen für die Zukunft zu stellen und die Geschäftsführungsaufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

Melber war bisher als Vermögensverwalter für Werther und Ernst tätig, seit 2015 außerdem Prokurist. Die Gesellschaft war im Januar 2015 mit sechs Mitarbeitern gestartet, heute gehören elf Mitarbeiter zum Team.