Neue berufliche Heimat Axel Döhner wechselt zu Pictet Deutschland

Das Logo von Pictet & Cie in Genf: Künftig wohl auch in Stuttgart zu finden

Das Logo von Pictet & Cie in Genf: Künftig wohl auch in Stuttgart zu finden

Axel Döhner wechselt zu Pictet Deutschland und wird dort ab Juli tätig werden. Entsprechende Recherchen vom private banking magazin bestätigt ein Sprecher des Schweizer Bankhauses. Bislang war lediglich sein Ausscheiden bei der BW-Bank bekannt geworden. In welcher Position Döhner dort tätig werden wird, bleibt zunächst unklar.

Bei seinem früheren Arbeitgeber, der BW-Bank, war Döhner unter anderem Standortleiter des Wealth Managements in Stuttgart sowie ab 2014 in München. Zuletzt sollte er mit Thorsten Gaida für die BW-Bank ein Key-Account-Team aufbauen, mit dem man speziell hochvermögende Wealth-Management-Kunden mit komplexen Fragestellungen rund um Kapitalmarkt, Beteiligungsgeschäft und Corporate-Finance-Themen beraten wollte.

Dritter Standort in Deutschland

Des Weiteren ist aus Branchenkreisen zu hören, dass Pictet in Stuttgart einen weiteren Wealth-Management-Standort eröffnen will. Es wäre nach Frankfurt und München das dritte Büro in Deutschland. Rechtlich gesehen agiert die inhabergeführte Privatbank im Wealth Management in Deutschland als Niederlassung der in Luxemburg ansässigen Pictet & Cie (Europe). Leiter des Wealth Managements in Deutschland ist Armin Eiche.

Sie sind neugierig aufs Private Banking?

Wir auch. Abonnieren Sie unseren Newsletter „pbm daily“. Wir versorgen Sie vier Tage die Woche mit aktuellen Nachrichten und exklusiven Personalien aus der Welt des Private Bankings.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen