Neue Aufgaben für Swen Bäuml WTS berät nun Privatkunden und Family Offices auch in Hamburg

Swen Bäuml übernimmt neben Frankfurt die steuerliche Beratung von Privatkunden und Family Offices für die Beratungsgesellschaft WTS in Hamburg.

Swen Bäuml übernimmt neben Frankfurt die steuerliche Beratung von Privatkunden und Family Offices für die Beratungsgesellschaft WTS in Hamburg.

Die internationale Steuerberatungsgesellschaft WTS weitet ihre Dienstleistungsangebot in den Norden Deutschlands aus. Swen Bäuml verantwortet ab sofort die steuerliche Beratung von Privatkunden und Family Offices im Raum Hamburg. Der Steuerberater und Wirtschaftsjurist übernimmt die neuen Aufgaben in Co-Funktion zu seinen Tätigkeiten am Standort Frankfurt am Main.

Der Raum Hamburg sei Heimat vieler Familienunternehmer, Family Offices und vermögender Privatpersonen. Bäuml soll als Spezialist für deren Besteuerungsfragen regelmäßig vor Ort sein. Seine Beratungsschwerpunkte sind die Unternehmens- und Vermögensnachfolge sowie die steueroptimierte Vermögensstrukturierung, darunter unter anderem Investment- und Umwandlungssteuerrecht.

Swen Bäuml ist seit 2015 bei der WTS tätig. Davor hatte er leitende Positionen bei einer großen internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie bei Boehringer Ingelheim inne. Zudem ist er akademischer Leiter des Studiengangs „Zertifizierter Family Officer“ und Professor für Steuerrecht an der Hochschule Mainz und der Frankfurt School of Finance & Management. Außerdem leitet Bäuml das Kompetenzzentrum für Familienunternehmen der WTS.

Die Beratungsgesellschaft WTS ist in Deutschland an neun Standorten und weltweit über das internationale Netzwerk WTS Global in mehr als 100 Ländern vertreten.