Neu ausgerichtete Tochtergesellschaft Netfonds baut Angebot für Immobilien-Investments aus

Neuzugang Heiko Fassler (v.l.n.r.) sowie die beiden NSI-Geschäftsführer Karsten Dümmler und Mirko Schmidtner.   | © NSI

Neuzugang Heiko Fassler (v.l.n.r.) sowie die beiden NSI-Geschäftsführer Karsten Dümmler und Mirko Schmidtner. Foto: NSI

Der Finanzdienstleister Netfonds baut sein Angebot für Immobilien-Investments aus: Dafür greift man auf die 100-prozentige Tochter Unternehmens, die NSI Netfonds Structured Investments (NSI), zurück. Das Unternehmen wurde dazu neu ausgerichtet und soll sich ab sofort ausschließlich auf Immobilien zur Kapitalanlage konzentrieren. 

Zur Produktpalette der NSI gehören unter anderem Mehrfamilienhäuser, die Konzeptionierung von Private-Placements, immobilienbesicherte festverzinsliche Anleihen sowie die klassisch vermietete Eigentumswohnung.

Das Angebot von Bestands- und Neubauimmobilien wird den Angaben zufolge bundesweit, inklusive einer professionellen Hausverwaltung, zur Verfügung stehen. Netfonds-Partner können sich zudem an die NSI wenden, um maßgeschneiderte Immobilienangebote zu konzeptionieren. 

NSI-Geschäftsführer sind der Netfonds-Vorstandsvorsitzende Karsten Dümmler sowie der Bereichsleiter für Beteiligungen & AIF | Direktimmobilien und Prokurist von Netfonds, Mirko Schmidtner.  

Die Expertise im Haus erweitert Netfonds mit Heiko Fassel, der seit 1995 in der Immobilienbranche tätig ist. In den vergangenen 14 Jahren war er Vertriebsleiter der RGA - Rheinische Gesellschaft für Anlagen mit Sitz in Düsseldorf und Viersen.