Nachhaltigkeitspläne Provinzial-Nord-West schließt sich PRI-Netzwerk an

Direktionsgebäude der Provinzial-Nord-West in Münster: Der in der Sparkassen-Finanzgruppe verwurzelte Versicherungskonzern ist der 2005 unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen gegründeten PRI beigetreten. | © Provinzial-Nord-West

Direktionsgebäude der Provinzial-Nord-West in Münster: Der in der Sparkassen-Finanzgruppe verwurzelte Versicherungskonzern ist der 2005 unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen gegründeten PRI beigetreten. Foto: Provinzial-Nord-West

Der Provinzial-Nord-West-Konzern, zu dem unter anderem die Westfälische Provinzial-Versicherung und die Hamburger Feuerkasse gehören, engagiert sich nun auch in der globalen Investorenvereinigung Principles for Responsible Investment (PRI). Der in der Sparkassen-Finanzgruppe verwurzelte Versicherungskonzern ist im Dezember dieses Jahres der 2005 unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen gegründeten PRI beigetreten.

Mit der Entscheidung bekennt sich nun auch die Provinzial zu den sechs Grundprinzipien für verantwortungsvolles Investieren. „Mit der Unterzeichnung verpflichten wir uns, ökologische, soziale und ethische Kriterien bei unseren Investitionsentscheidungen zu berücksichtigen“, sagt Ulrich Scholten, Finanzvorstand der Provinzial-Nord-West und betont: „Mit der Verpflichtung auf die ESG-Kriterien betonen wir unseren nachhaltigen Investmentansatz. Wir sind der Überzeugung, damit ganz im Sinne unserer Kunden zu handeln und hoffen, dass wir damit auch andere Unternehmen dazu ermutigen, mit ihren Kapitalanlagen die nachhaltige Entwicklung zu fördern.“ 

Der Provinzial-Nord-West-Konzern unterhält Standorte in Münster, Kiel und Hamburg. Er gehört mit Gesamtbeitragseinnahmen von rund 3,5 Milliarden Euro zu den großen deutschen Versicherungsgruppen und ist der zweitgrößte öffentliche Versicherungskonzern in Deutschland. Die öffentlichen Versicherer in der Bundesrepublik haben sich in diesem Jahr als Gruppe darauf verständigt, die PRI zu unterzeichnen. Die im Verband öffentlicher Versicherer organisierten elf Erstversicherergruppen mit rund 40 Einzelunternehmen verwalten Kapitalanlagen von rund 140 Milliarden Euro. 

Mehr über die Arbeit der PRI erfahren Sie in einer aktuellen Studie. Darin hinterfragt die Organisation, wie sich der Klimawandel auf einzelne Branchen auswirkt.