Alles zum Thema

Gespräche

Dr. Götz Albert, Managing Partner und Anlagechef von Lupus alpha (li.), im Interview mit Dr. Thomas Straubhaar, Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Uni Hamburg.

[TOPNEWS] Auslaufmodell BIP?„Ökologische Schäden können zum BIP-Wachstum beitragen“

Dr. Götz Albert, Managing Partner und Anlagechef von Lupus alpha (li.), im Interview mit Dr. Thomas Straubhaar, Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Uni Hamburg.
Mit der Digitalisierung und der wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeit wird die Kritik am BIP lauter. Darüber diskutieren Thomas Straubhaar, Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an ...Mit der Digitalisierung und der wachsenden Bedeutung von Nachhaltigkeit wird die Kritik am BIP lauter. Darüber diskutieren Thomas Straubhaar, Professor für Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Universität Hamburg, und Götz Albert von Lupus alpha.
Anton Buchhart ist als Hauptabteilungsleiter für die Kapitalanlagen der Barmenia-Gruppe verantwortlich.

[TOPNEWS] Chefanleger der Barmenia-Versicherungen„Wir ersetzen Unternehmensanleihen durch Private Debt“

Anton Buchhart ist als Hauptabteilungsleiter für die Kapitalanlagen der Barmenia-Gruppe verantwortlich.
Die Barmenia zählt zu den großen Versicherungsgruppen in Deutschland. Die einzelnen Gesellschaften haben spezifische Risikotragfähigkeiten und Ertragsanforderungen. Was das für die Kapitalanlagen ...Die Barmenia zählt zu den großen Versicherungsgruppen in Deutschland. Die einzelnen Gesellschaften haben spezifische Risikotragfähigkeiten und Ertragsanforderungen. Was das für die Kapitalanlagen bedeutet, erläutert Chefanleger Anton Buchhart.
Tim Helm (l.) und Stefan Klotz.

[TOPNEWS] ESG-Experten im Gespräch„Nachhaltige Unternehmen sind einfach besser aufgestellt“

Tim Helm (l.) und Stefan Klotz.
Nachhaltige Anlagen sind nicht mehr nur gut für das Gewissen – mittlerweile können sie konventionellen Investments in jeder Hinsicht das Wasser reichen. Stefan Klotz und Tim Helm über die ...Nachhaltige Anlagen sind nicht mehr nur gut für das Gewissen – mittlerweile können sie konventionellen Investments in jeder Hinsicht das Wasser reichen. Stefan Klotz und Tim Helm über die unbegründete Sorge um Renditeeinbußen, die Gefahren des Greenwashings und das neue White-Label-Produkt Grüne Welt.
Die Teilnehmer der Nachhaltigkeits-Gesprächsrunde: Manuela von Ditfurth, Invesco Asset Management, Christoph von der Lancken (l.), Versorgungswerk der Zahnärzte Schleswig-Holstein, und Kai Neugebauer vom Spudy Family Office.

[TOPNEWS] Roundtable zu Nachhaltigen Kapitalanlagen„Der Trend wird zu einer Tugend“

Die Teilnehmer der Nachhaltigkeits-Gesprächsrunde: Manuela von Ditfurth, Invesco Asset Management, Christoph von der Lancken (l.), Versorgungswerk der Zahnärzte Schleswig-Holstein, und Kai Neugebauer vom Spudy Family Office.
Grünes Mäntelchen oder starker Trend: Nachhaltige Kapitalanlagen erleben eine hohe Nachfrage. Doch wie setzen institutionelle Investoren diese Entwicklung in die Praxis um? Vertreter eines ...Grünes Mäntelchen oder starker Trend: Nachhaltige Kapitalanlagen erleben eine hohe Nachfrage. Doch wie setzen institutionelle Investoren diese Entwicklung in die Praxis um? Vertreter eines Versorgungswerks, eines Family Office und eines Asset Managers geben Einblicke.
ANZEIGEHandwerker arbeiten das Portal der argentinischen Zentralbank in Buenos Aires auf: Der Leitindex des Landes namens Merval ist auf Jahressicht um mehr als 70 Prozent gestiegen.

Michael Hasenstab„Wir halten Ausschau nach Reformkandidaten“

ANZEIGEHandwerker arbeiten das Portal der argentinischen Zentralbank in Buenos Aires auf: Der Leitindex des Landes namens Merval ist auf Jahressicht um mehr als 70 Prozent gestiegen.
Protektionismus in den USA, Gefahren für Chinas Wachstum und extrem kräftige Mittelzuflüsse in Schwellenländern: Michael Hasenstab, Chef der Templeton Global Macro Group, öffnet den Blick auf neue ...Protektionismus in den USA, Gefahren für Chinas Wachstum und extrem kräftige Mittelzuflüsse in Schwellenländern: Michael Hasenstab, Chef der Templeton Global Macro Group, öffnet den Blick auf neue Renditequellen.
Schnappschuss nach dem Interview (von rechts): Jean-Pierre Grimaud, Geschäftsführer von Ofi Asset Management, Nunzia Thiriot, Leiterin Asset Management bei der Bremer Kreditbank, und Redakteur Andreas Harms

Das große Interview„Wie will sich Ofi Asset Management hier durchsetzen, Herr Grimaud?“

Schnappschuss nach dem Interview (von rechts): Jean-Pierre Grimaud, Geschäftsführer von Ofi Asset Management, Nunzia Thiriot, Leiterin Asset Management bei der Bremer Kreditbank, und Redakteur Andreas Harms
Die französische Fondsgesellschaft Ofi Asset Management kommt nach Deutschland. Wir trafen Geschäftsführer Jean-Pierre Grimaud und Nunzia Thiriot von der Bremer Kreditbank, die Ofi in Deutschland ...Die französische Fondsgesellschaft Ofi Asset Management kommt nach Deutschland. Wir trafen Geschäftsführer Jean-Pierre Grimaud und Nunzia Thiriot von der Bremer Kreditbank, die Ofi in Deutschland bekannt machen will. Es geht um Pläne, Nachhaltigkeit und VW.
Reinhard Berben ist seit 2001 bei Franklin Templeton in Deutschland und seit 2004 Geschäftsführer

Templetons Deutschland-Chef im Interview„Der Templeton Growth war damals ein Geheimtipp“

Reinhard Berben ist seit 2001 bei Franklin Templeton in Deutschland und seit 2004 Geschäftsführer
Die Fondsgesellschaft Franklin Templeton unterhält nun seit 25 Jahren eine Niederlassung in Deutschland. Geschäftsführer Reinhard Berben über teure Aktien, Mittelabflüsse, Value-Aktien und das ...Die Fondsgesellschaft Franklin Templeton unterhält nun seit 25 Jahren eine Niederlassung in Deutschland. Geschäftsführer Reinhard Berben über teure Aktien, Mittelabflüsse, Value-Aktien und das Schwellenländerteam.
Hat die Zukunftsfähigkeit von Donner & Reuschel vor Augen: Vorstandssprecher Marcus Vitt

[TOPNEWS] Vorstandssprecher von Donner & Reuschel„Wir setzen auf Zukunft statt auf Tradition“

Hat die Zukunftsfähigkeit von Donner & Reuschel vor Augen: Vorstandssprecher Marcus Vitt
Die Digitalisierung erreicht die Bankenlandschaft eher spät als früh. Vielerorts wird um zukunftsweisende Geschäftsmodelle und die richtigen Digitalvorhaben gerungen. Auch dem Vorstandssprecher ...Die Digitalisierung erreicht die Bankenlandschaft eher spät als früh. Vielerorts wird um zukunftsweisende Geschäftsmodelle und die richtigen Digitalvorhaben gerungen. Auch dem Vorstandssprecher der Privatbank Donner & Resuchel geht es um die Zukunftsfähigkeit seines Hauses. Zwei Projekte hat nun das Haus umgesetzt.

Seite 9 / 9