Nachhaltige Investments Lyxor legt Green-Bond-ETF auf

Ist seit Ende vergangenen Jahres Leiter des ETF-Vertriebes von Lyxor im deutschsprachigen Raum: Stefan Kuhn

Ist seit Ende vergangenen Jahres Leiter des ETF-Vertriebes von Lyxor im deutschsprachigen Raum: Stefan Kuhn

Der französische ETF-Anbieter Lyxor erweitert seine Produktpalette um einen Green-Bond-ETF. Der Lyxor Green Bond ETF bildet den Solactive Green Index ab, der 116 Investment Grade Green Bonds in Euro und US-Dollar umfasst.

Die Anleihen müssen den Standards der Climate Bond Initiative entsprechen, eine Restlaufzeit von mindestens zwölf Monaten sowie ein Marktvolumen von mindestens 300 Millionen Euro oder US-Dollar aufweisen.

Lyxor zufolge ist das Volumen der Neuemissionen in diesem Bereich zwischen 2013 und 2016 von 11 Milliarden auf 81 Milliarden US-Dollar gestiegen. Der Gesamtmarkt beläuft sich demnach inzwischen auf 170 Milliarden US-Dollar. Die Emittenten finanzieren über die Anleihen Umweltprojekte etwa in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz oder zur Bekämpfung des Klimawandels.

„Mit unserem neuen ETF wollen wir Investoren dabei unterstützen, ihre Kapitalanlage im Rentenbereich nachhaltig zu gestalten“, sagte Stefan Kuhn, Leiter des deutschsprachigen ETF-Geschäfts bei Lyxor in Frankfurt, der Ende vergangenen Jahres zu Lyxor gewechselt war.