Robeco-Tochter Nachhaltige Investmentgesellschaft Sam mit neuem Namen

Der Firmensitz von Robeco-Sam in Zürich

Der Firmensitz von Robeco-Sam in Zürich

Die Robeco-Tochter SAM hat einen neuen Namen. Das auf nachhaltige Investments spezialisierte Unternehmen heißt ab sofort Robeco-SAM. Mit dem Namen des Mutterkonzerns übernimmt SAM gleichzeitig auch die „Engagement and Voting“-Abteilung von Robeco.

Unter einem Engagement-Ansatz versteht man, wenn ein Investor ein Unternehmen zu sozialen und nachhaltigen Fragen zur Rede stellt. Er versucht damit, das Unternehmens gesellschafts- und umweltfreundlicher auszurichten. Auf Hauptversammlungen nutzt der Investor sein Stimmrecht, um strategische Entscheidungen zu beeinflussen. Das ist der Voting-Ansatz, den Sam für Robeco übernimmt.

Robeco übernahm die 1995 gegründete Investmentgesellschaft Sam im Jahr 2007. Mit 130 Mitarbeitern betreibt das Unternehmen einen nachhaltigen Investmentansatz und geht hierfür auf Unternehmen zu, um diese von einer ethisch korrekten Strategie zu überzeugen.