ANZEIGE

Herausforderungen für die bAV Nachhaltige, effiziente betriebliche Altersversorgung mit ETFs

Victoria Arnold, Kundenbetreuerin deutscher Unternehmen & Pensionseinrichtungen im Bereich ETF und Index Investing sowie lokale ESG-Ansprechpartnerin bei BlackRock

 

Kapitalanlagerisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.

In der Umsetzung der Kapitalanlage werden von Institutionellen Investoren bei der Verwaltung von Pensionsgeldern im Rahmen der bAV  oftmals sogenannte Lifecycle-Modelle eingesetzt. Auf Portfolioebene wird durch die Umschichtung von wachstumsorientierten zu eher defensiv ausgerichteten Anlagen das Risiko bis zum Renteneintrittsalter schrittweise reduziert.
Durch die zunehmende Komplexität an Kapitalmärkten (Niedrigzinsumfeld, Inflation, Klima- und ESG-Risiken usw.) hat sich die Zusammensetzung dieser Portfolios im Laufe der Zeit sehr stark geändert. Eine traditionelle Allokation in europäischen Staats- und Unternehmensanleihen mit europäischen Aktien ist schon längst nicht mehr ausreichend, um den Pensionsansprüchen gerecht zu werden. Vielmehr müssen heute viele unterschiedliche Märkte und Anlageklassen berücksichtigt und effizient eingebunden werden. Gerade bei der Einrichtung neuer Pensionspläne stellt der Zugang zu vielfältig komplexen Märkten eine Herausforderung in der Praxis dar. Hierfür bieten sich aufgrund der einfachen Umsetzung und des diversifizierten Exposures schon ab sehr kleinen Anlagebeträgen börsengehandelte Indexfonds (exchange traded funds, ETFs) an.

Anforderungen an Nachhaltigkeit steigen

Bei den regulatorischen Herausforderungen steht das Thema Nachhaltigkeit ganz oben auf der Agenda. Die nachhaltige Ausrichtung der Kapitalanlage stellt eine grundlegende, strukturelle Verschiebung dar. Schließlich belegen Daten immer verlässlicher den Mehrwert von Strategien, die Umwelt- und soziale Kriterien sowie Aspekte der Unternehmensführung (auf Englisch: Environmental, Social und Governance – kurz ESG) berücksichtigen. So zeigt eine Studie von MSCI Research, dass eine stärkere Konzentration der Indizes zusammen mit höheren durchschnittlichen ESG-Scores zu einer besseren Performance führte.[1]

Anleger schichten ihr Vermögen in nachhaltige Anlagen um: Die Zuwachsrate überstieg 2021 die von traditionellen Anlagen um das Sechsfache. Inzwischen sind weltweit vier Billionen US-Dollar in ESG-Anlagekategorien investiert[2], davon mehr als 2,7 Billionen US-Dollar in nachhaltige Publikumsfonds und ETFs.[3] Investoren erkennen zunehmend, dass Nachhaltigkeitsrisiken auch Anlagerisiken sind – und dass mit dem positiven Wandel zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft historische Anlagechancen verbunden sind. Die bisherigen Mittelbewegungen sind unserer Ansicht nach erst der Beginn einer langfristigen und grundlegenden Verschiebung an den Kapitalmärkten, die sich  in den nächsten Jahrzehnten weiter beschleunigen dürfte.

BlackRock hat bereits 2020 Nachhaltigkeit als Investmentstandard definiert und inzwischen vollständig in Anlageprozess und Investmentansatz integriert. Dieser beginnt mit einer strategischen Asset Allocation  basierend auf Kapitalmarktannahmen unter Nachhaltigkeitsaspekten – auf Unternehmens- und Makroebene. So können beispielsweise von den physischen Auswirkungen des Klimawandels alle Anlageklassen betroffen sein. Daher sollten sie als Investmentrisiken gesehen und Klimaaspekte konsistent in die Produkte integriert werden. 

Wachsendes Universum an nachhaltigen ETFs

ETFs ermöglichen, nachhaltige Anlagestrategien effizient umzusetzen. Viele nachhaltige ETFs beziehungsweise die zugrundeliegenden Indizes bauen auf bewährten Methoden auf und berücksichtigen zusätzlich ESG-Kriterien. Dies erlaubt es Investoren, ihre strategische Portfoliostruktur beizubehalten. Die Indizes, die ETFs zugrunde liegen, sind regelbasiert. Dies kann Investoren helfen, Kunden, Anspruchsberechtigten und Anlageausschüssen einen klaren und einheitlichen Rahmen zu gewähren – auch hinsichtlich nachhaltiger Kennzahlen wie CO2-Bilanz oder ESG-Rating. Das Universum nachhaltiger Anlagelösungen wächst weltweit. Dabei liegen die Kosten für Investoren auf dem Niveau traditioneller ETFs. BlackRocks ETF-Anbieter iShares hat mehr nachhaltige ETFs gelistet als jeder andere Anbieter[4].

Mit ESG Multi-Asset-ETFs kosteneffizient und einfach in die Zukunft investieren

Multi-Asset-Anlagestrategien profitieren von einer breiten Risikostreuung in verschiedenen Anlageklassen und der häufig geringen oder negativen Korrelation zwischen diesen Anlageklassen. Gerade in schwankungsreichen Börsenphasen können sie diese Stärken ausspielen und bieten Pensionsinvestoren und Anspruchsberechtigten einen gewissen Schutz vor drastischen Verlusten, ohne die Ertragschancen übermäßig zu beschneiden. Mit dem wachsenden Angebot nachhaltig klassifizierter Indizes und ETFs können inzwischen auch Multi-Asset-Portfolios nachhaltige Anlageziele mit unterschiedlichen Risiko-Rendite-Profilen verfolgen und umsetzen. Als Lösung kommen Multi-Asset-ETFs von BlackRock in Betracht, die die einzelnen Anlageklassen ausschließlich über Investments in transparenten und kostengünstigen ETFs abdecken. Pensionsinvestoren und Anspruchsberechtigten können somit von dynamisch verwalteten Portfolios profitieren, die flexibel auf Veränderungen an den Märkten reagieren und Chancen nutzen können, zugleich das jeweilige Anlageprofil aber auch effizient risikokontrolliert halten.

Mit Bezug auf einen stimmigen Nachhaltigkeitsansatz sind Daten, deren Interpretation für die Anlage und die Umsetzung von entscheidender Bedeutung. Insofern bietet ein konsistenter Investmentprozess im Zusammenhang mit nachhaltigkeitsbezogenen Kapitalmarktannahmen und nachvollziehbaren Anlagestandards klare Vorteile im Hinblick auf die Transparenz und sorgt auch für eine disziplinierte und effiziente Umsetzung in der Portfoliokonstruktion.

Im Ergebnis erhalten Pensionsinvestoren und Anspruchsberechtigte einen kostengünstigen und vor allem unkomplizierten Zugang zu den globalen Märkten mit Nachhaltigkeitsaspekten – dynamisch verwaltet in effizienten Multi-Asset Portfolios mit unterschiedlichem Risikocharakter – und das in Form eines ETFs.

Fit für die Zukunft

Bei der Modernisierung von Pension-Portfolios spielen kostengünstige, transparente und liquide ETFs über alle Anlageklassen hinweg eine zentrale Rolle. Mit ihnen lässt sich die Effizienz in der Kapitalanlage, vor allem auch bei kleinen oder neuen Plänen steigern und eine nachhaltige Ausrichtung durch Einsatz von datenbasierten ESG-Ansätzen einfach und transparent umsetzen. Insbesondere im Hinblick auf das Wachstum von sog. „DC-Plänen“ können Multi-Asset-Ansätze, vor allem in der Aufbauphase, d.h. wenn die Pläne noch klein sind, das Renditepotenzial entlang der spezifischen Risikobandbreiten optimal auszuschöpfen. Die durchgängige Umsetzung als ETF-Lösung ist kostengünstig und bietet ein Höchstmaß an Transparenz.

Jetzt mehr über nachhaltiges Investieren in diesem Video erfahren:


[1] MSCI: ESG Indexed Through the Slump and the Rally of 2020, Stand 19. März 2021;
[2] Quellen: Morningstar, Simfund, Broadridge. Daten zu Investmentfonds und ETFs vom Oktober 2021, Angaben zu Institutional und Alternatives vom Juni 2021.
[3] Quelle: Morningstar Global Sustainable Fund Flows: Q4 2021 in Review
[4] Quelle: BlackRock (per 4. Dezember 2021), zitiert nach https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/trends-und-markte/investor-progress-report

 

Victoria Arnold
Kundenbetreuerin deutscher Unternehmen und Pensionseinrichtungen im Bereich ETF und Index Investing sowie lokale ESG-Ansprechpartnerin bei BlackRock

Wichtige Hinweise
Risiko:
Diese Informationen sind nicht als Research, Anlageberatung oder Empfehlung in Bezug auf Produkte, Strategien oder ein bestimmtes Wertpapier aufzufassen. Sie dienen nur zu Veranschaulichungs- und Informationszwecken und können sich jederzeit ändern. Sie wurden nicht von einer Aufsichtsbehörde oder Wertpapieraufsicht genehmigt. Die hier angesprochenen ökologischen, sozialen und die Unternehmensführung betreffenden („ESG“-)Erwägungen können gegebenenfalls die Entscheidung eines Anlageteams über Anlagen in bestimmte Unternehmen oder Branchen beeinflussen. Die Ergebnisse können sich von Portfolios unterscheiden, die in ihrem Anlageprozess keine ähnlichen ESG-Erwägungen berücksichtigen.
Mehr darüber, aus welchen Quellen die ESG-Daten stammen und wie sie interpretiert werden, erfahren Sie unter „iShares.de“.
Bei diesem Dokument handelt es sich um Marketingmaterial. Vor einer Anlage lesen Sie bitte den Prospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), die Sie unter www.ishares.com finden und die eine Zusammenfassung der Anlegerrechte enthalten.

Risikohinweise
Kapitalrisiko. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können sowohl steigen als auch fallen und sind nicht garantiert. Anleger erhalten den ursprünglich angelegten Betrag möglicherweise nicht zurück.
Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator für aktuelle oder zukünftige Ergebnisse und sollte nicht der einzige Faktor sein, der bei der Auswahl eines Produkts oder einer Strategie berücksichtigt wird.
Änderungen der Wechselkurse zwischen Währungen können dazu führen, dass der Wert von Anlagen sinkt oder steigt. Bei Fonds mit höherer Volatilität können die Schwankungen besonders ausgeprägt sein, und der Wert einer Anlage kann plötzlich und erheblich fallen. Steuersätze und die Grundlagen für die Besteuerung können sich von Zeit zu Zeit ändern.
BlackRock hat nicht geprüft, ob sich diese Anlage für Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihre Risikobereitschaft eignet. Die angezeigten Daten sind nur eine zusammenfassende Information. Eine Anlageentscheidung sollte auf Grundlage des jeweiligen Prospekts getroffen werden, der beim Manager erhältlich ist.
Dieses Dokument dient nur Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Anlage in einen BlackRock Fonds dar und wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt.

Rechtliche Informationen
Dieses Material ist lediglich zur Weitergabe an professionelle Kunden (laut Definition in den Vorschriften der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde oder den MiFID-Regeln) bestimmt und sollte nicht von anderen Personen als Entscheidungsgrundlage herangezogen werden.
Im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) herausgegeben von BlackRock (Netherlands) B.V., einem Unternehmen, das von der niederländischen Finanzmarktaufsicht zugelassenen ist und unter ihrer Aufsicht steht. Eingetragener Firmensitz: Amstelplein 1, 1096 HA, Amsterdam, Tel.: +31(0)-20-549-5200. Handelsregister Nr. 17068311. Zu Ihrem Schutz werden Telefonate üblicherweise aufgezeichnet.
Alle hier angeführten Analysen wurden von BlackRock erstellt und können nach eigenem Ermessen verwendet werden. Die Resultate dieser Analysen werden nur bei bestimmten Gelegenheiten veröffentlicht. Die geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung oder Beratung anderer Art dar und können sich ändern. Sie geben nicht unbedingt die Ansichten eines Unternehmens oder eines Teils eines Unternehmens innerhalb der BlackRock-Gruppe wieder, und es wird keinerlei Zusicherung gegeben, dass sie zutreffen.

Zu ESG-Investitionen
Diese Informationen sollten nicht als Recherche, Anlageberatung oder Empfehlung bezüglich irgendwelcher Produkte, Strategien oder Wertpapiere im Besonderen angesehen werden. Sie dienen der Veranschaulichung und Information und können jederzeit geändert werden. Sie wurden nicht von einer Regulierungsbehörde oder Wertpapieraufsichtsbehörde genehmigt.
Die hierin erörterten Umwelt-, Sozial- und Governance-Erwägungen ("ESG") können die Entscheidung eines Investmentteams beeinflussen, von Zeit zu Zeit in bestimmte Unternehmen oder Branchen zu investieren. Die Ergebnisse können sich von Portfolios unterscheiden, die keine ähnlichen ESG-Erwägungen auf ihren Anlageprozess anwenden.
Dieses Dokument dient nur Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Anlage in einen BlackRock Fonds dar und wurde nicht im Zusammenhang mit einem solchen Angebot erstellt.
© 2022 BlackRock, Inc. Sämtliche Rechte vorbehalten. BLACKROCK, iSHARES, BLACKROCK SOLUTIONS sind Handelsmarken von BlackRock, Inc. oder ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. 2396837