Nachfolger von Reinhard Pfingsten Hauck & Aufhäuser beruft neuen Investmentchef

Burkhard Allgeier folgt auf den scheidenden Reinhard Pfingsten in der Funktion des Investmentchefs der Privatbank Hauck & Aufhäuser. | © Piotr Banczerowski

Burkhard Allgeier folgt auf den scheidenden Reinhard Pfingsten in der Funktion des Investmentchefs der Privatbank Hauck & Aufhäuser. Foto: Piotr Banczerowski

Mit sofortiger Wirkung übernimmt Burkhard Allgeier die Position des Investmentchefs bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Er folgt in der Funtkion auf Reinhard Pfingsten, der zum 1. April 2018 neuer Investmentchef der Bethmann Bank wird. In seiner Funktion als Leiter Asset Management bleibt Pfingsten bei Hauck & Aufhäuser bis auf weiteres tätig, wie das „private banking magazin“ auf Nachfrage erfuhr.

Allgeier hat bereits seit 2007 die Positionen Chefvolkswirt und Leiter Strategie & Research globaler Anlageportfolien bei Hauck & Aufhäuser inne. Davor war er von 1999 bis 2007 bei Frankfurt Trust als Leiter des Rentenfondsmanagements und von 1995 bis 1999 bei Invesco Asset Management tätig. Von 1992 bis 1994 war Allgeier Mitglied im Stab des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.