Nachfolger von Philipp Gossow Deutsche Bank beruft Leiter internationales Privatkundengeschäft

Ashok Aram: Der neue Mann an der Spitze des internationalen Privat- und Firmenkundengeschäfts ist mit einer kurzen Unterbrechung seit rund 20 Jahren für die Deutsche Bank tätig. | © Deutsche Bank

Ashok Aram: Der neue Mann an der Spitze des internationalen Privat- und Firmenkundengeschäfts ist mit einer kurzen Unterbrechung seit rund 20 Jahren für die Deutsche Bank tätig. Foto: Deutsche Bank

Die Deutsche Bank hat Ashok Aram zum Leiter des internationalen Privat- und Firmenkundengeschäfts ernannt. In dieser Funktion folgt er auf Philipp Gossow, der seit 1. November das Privatkundengeschäft der Deutschen Bank in Deutschland führt. Aram wird die neuen Aufgaben zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion als Chef der EMEA-Region wahrnehmen.

Der neue Mann an der Spitze des internationalen Privat- und Firmenkundengeschäfts ist mit einer kurzen Unterbrechung seit rund 20 Jahren für die Deutsche Bank tätig. Nach verschiedenen Führungspositionen, die Aram für die Bank in Tokio, Singapur, Frankfurt, New York und London bekleidete, wechselte er 2009 zu Abraaj Capital mit Sitz in Dubai, bevor es ihn im darauffolgenden Jahr zur Deutschen Bank zurückzog.