Nachfolger von Christoph Mauchle Liechtensteinische VP Bank beruft Leiter Private Banking

Tobias Wehrli übernimmt ab 1. Juli die Leitung des Private Banking bei der VP Bank. | © VP Bank

Tobias Wehrli übernimmt ab 1. Juli die Leitung des Private Banking bei der VP Bank. Foto: VP Bank

Tobias Wehrli übernimmt per 1. Juli 2020 die Leitung des Bereichs Intermediäre & Private Banking bei der VP Bank. Er zieht damit in die Gruppenleitung ein und tritt die Nachfolge von Christoph Mauchle an, der Ende September 2020 die Bank verlässt. Mauchles Entscheidung, das liechtensteinische Institut zu verlassen, war bereits im Februar dieses Jahres berichtet worden. Nun da die VP Bank mit Wehrli einen Nachfolger benennt, steht auch der Zeitpunkt Mauchles Abgangs fest.

Wehrli steht seit 2015 als Leiter Intermediaries in den Diensten der VP Bank. Zuvor war er für External Asset Manager bei der St. Galler Kantonalbank verantwortlich und als Partner der Financial Architects Schweiz tätig. Seine Karriere begann er 1993 bei der UBS, bevor er 2001 zur Credit Suisse wechselte. Wehrli verfügt über ein Executive MBA der FH St. Gallen und einen Abschluss in Wirtschaft der FHS St. Gallen.