Nachfolger von Benedikt Baron Sparkasse Koblenz beruft Leiter Private Banking

Michael Blum, seit 32 Jahren bei der Sparkasse Koblenz tätig, ist neuer Leiter Private Banking des Instituts. | © Sparkasse Koblenz

Michael Blum, seit 32 Jahren bei der Sparkasse Koblenz tätig, ist neuer Leiter Private Banking des Instituts. Foto: Sparkasse Koblenz

Michael Blum leitet seit 1. November 2017 das Private Banking der Sparkasse Koblenz. Er folgt in der Position auf Benedikt Baron, der sich seit Juli bei der Kreissparkasse Kusel um die Private-Banking- und Vermögenskunden-Berater kümmert.

Blum ist seit 32 Jahren für die Sparkasse Koblenz tätig, davon 25 Jahren als Führungskraft. In dieser Zeit leitete er drei Filialen und war dabei für bis zu 20 Mitarbeiter verantwortlich. Er berichtet in seiner neuen Funktion an Karl-Heinz Weber, Bereichsleiter Firmenkunden und Stellvertreter des Vorstands.

Insgesamt sind im Private Banking der Sparkasse Koblenz acht Berater tätig, davon zwei Generationenmanager und zwei Fachbetreuer für Firmenkunden. Sie betreuen rund 1.000 Kunden.