Nachfolger von Anthony Simcic HSBC beruft Leiter Private Banking Luxemburg

Mark Winterflood: Der neue Chef des Luxemburger Private Bankings ist seit 22 bei der HSBC beschäftigt.  | © HSBC

Mark Winterflood: Der neue Chef des Luxemburger Private Bankings ist seit 22 bei der HSBC beschäftigt. Foto: HSBC

Mark Winterflood steht künftig an der Spitze des Luxemburger Private Bankings der HSBC. Er tritt am 5. Februar 2018 die Nachfolge von Anthony Simcic an, der den Posten seit September 2016 innehatte.

Winterflood ist seit 22 Jahren für die HSBC tätig, zuletzt als globaler Leiter Preisgestaltung im Private Banking des Instituts. In seiner neuen Funktion berichtet er unter anderem an Franco Morra, den Chef der HSBC Privatbank Schweiz. 

Das Private Banking der HSBC Luxemburg verwaltete Ende November vergangenen Jahres nach eigenem Bekunden Kundenvermögen in Höhe von 9,3 Milliarden US-Dollar.