Nachfolge geklärt Michael Baumann wird Private-Banking-Vorstand der Naspa

Ist im Naspa-Vorstand künftig fürs Private Banking zuständig: Michael Baumann

Ist im Naspa-Vorstand künftig fürs Private Banking zuständig: Michael Baumann

Michael Baumann wurde vom Verwaltungsrat der Nassauischen Sparkasse, kurz Naspa, in den Vorstand berufen. Dort wird der 53-Jährige künftig für das Privatkundengeschäft inklusive Private Banking zuständig sein.

Baumann tritt die Nachfolge von Andreas Fabich an. Letzterer hatte im Juli überraschenderweise angekündigt, seinen im März 2017 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Die Trennung wird nun einvernehmlich zum 1. September stattfinden. Wie es für den 52-jährigen Fabich weitergeht, ist bisher unklar.

Mit Michael Baumann zieht ein bekanntes Gesicht in den Naspa-Vorstand ein. Von 2000 bis 2010 war er bei der Bank Zentralbereichsleiter für Organisation, IT und Immobilienmanagement und darüber hinaus als Marktleiter für die Region Main-Taunus/Frankfurt zuständig. 2007 wurde er zum Generalbevollmächtigten der Naspa ernannt.

Im August 2010 wechselte Baumann dann in den Vorstand der BB Bank in Karlsruhe, bei der er unter anderem die Bereiche Direktbank, Kundenservicecenter, Organisation und IT sowie die Marktfolge verantwortet.