Nach vier Jahren Aktienspezialist verlässt Lombard Odier

Marc Bataillon hat Lombard Odier Investment Managers nach vier Jahren verlassen, berichtet Citywire. Er war bei dem Investmenthaus für den 562 Millionen Euro schweren LO Funds – European High Conviction (WKN: 987836) verantwortlich. Künftig werden Cyril Marquaire und Peter Dionisio den europäischen Aktienfonds managen. Beide haben bisher mit Bataillon zusammengearbeitet.

Bataillon kam 2010 von der Hedgefondsgruppe Selectium Europe zu Lombard Odier. Das Unternehmen ordnet zurzeit seine Aktieneinheit neu. In diesem Zuge übertrug es dem weltweiten Aktienchef Didier Rabbatu größtenteils die Verantwortung für die Long-Short-Strategien.