Nach Vorwurf wegen Interessenskonflikt Jens Spahn will Fintech-Beteiligung abstoßen

Jens Spahn hatte 15.000 Euro in das Steuersoftware-Start-up investiert und dabei einen staatlichen Zuschuss von 20 Prozent kassiert

Jens Spahn hatte 15.000 Euro in das Steuersoftware-Start-up investiert und dabei einen staatlichen Zuschuss von 20 Prozent kassiert