Nach Kooperation mit Bayern LB Top-Risikomanager verlässt Berenberg

Jörn Engelmann, der bisherige Leiter Marktfolge (Credit Risk Management) der Berenberg Bank, und die Privatbank trennen sich. Der 52-Jährige sei in beiderseitigem Einvernehmen ausgeschieden, heißt es von der Bank.

Die Zeitschrift „manager magazin“ dagegen will aus Insider-Kreisen wissen, dass Engelmann in Fragen der Risikopolitik der Bank uneins mit seinen Vorgesetzten war, ohne dass er sich intern durchsetzen konnte. Die Bank indes bestreitet bestreitet einen Dissens.

Jüngst hat Berenberg eine Kooperation mit der Bayern LB geschlossen. Gemeinsam wollen sie das Firmenkundengeschäft in Deutschland aufrollen: Berenberg mit seiner Beratungsexpertise, die Bayern LB mit ihrer Bilanzsumme, die eine höhere Kreditvergabe ermöglicht, als es Berenberg möglich ist. Über die Kooperation ist der Vorsitzende der bayrischen Bank, Johannes-Jörg Riegler (50) Vorsitzender des Risikoüberwachungsausschusses von Berenberg geworden. Dies soll ein weiterer Grund sein, warum Engelmann die Berenberg Bank verlassen haben soll, schreibt das manager magazin.