Nach GS&P-Abgang Hans-Otto Trümper steigt bei Vermögensverwalter in Köln ein

Das Team der GAP Vermögensverwaltung (v.l.n.r.): Ferdinand von Wiser, Klaus Burkhart, Hans-Otto Trümper, Michael von Brauchitsch und Stephan Schnorrenberg

Das Team der GAP Vermögensverwaltung (v.l.n.r.): Ferdinand von Wiser, Klaus Burkhart, Hans-Otto Trümper, Michael von Brauchitsch und Stephan Schnorrenberg

Hans-Otto Trümper ist seit Anfang Juli Partner der GAP Vermögensverwaltung. Er erweitert den Partnerkreis um Klaus Burkhart, Ferdinand Graf von Wiser und Michael von Brauchitsch.

„Wir freuen uns, mit Hans-Otto Trümper einen so umsichtigen und erfahrenen Vermögensverwalter gewonnen zu haben. Durch diesen Schritt haben wir ein weiteres Fundament für die Zukunft unserer Gesellschaft legen können“, erklärt Klaus Burkhart, Seniorpartner und Leiter des Portfoliomanagements der GAP. Er hatte 1983 die heutige Vermögensverwaltung als GAP Gesellschaft für Anlageplanung und Vermögensverwaltung gegründet.

Trümper war zuvor geschäftsführende Gesellschafter bei der Düsseldorfer Vermögensverwaltung Grossbötzl, Schmitz & Partner (GS&P). Ende 2014 hatten man sich auf eine Trennung, spätestens zum 31. Dezember 2015, geeinigt. Diese ist nun Ende Juni erfolgt. Für GS&P hatte er seit 2005 gearbeitet, seit 2008 als Geschäftsführer und seit 2011 als geschäftsführender Gesellschafter. Zu seinen weiteren Berufsstationen gehören die Privatbanken Sal. Oppenheim und Schröder Münchmeyer Hengst & Co.

Erst vor kurzem waren die Partner Michael von Brauchitsch (Juli 2014) und Ferdinand Graf von Wiser (Oktober 2014) in die GAP Vermögensverwaltung eingetreten. Beide sind alte Weggefährten von Hans-Otto Trümper aus gemeinsamen Zeiten bei Sal. Oppenheim und GS&P. Bei GAP erfolgten 2015 die Eröffnung neuer Büros in Köln und Frankfurt. Gründungsstandort ist Usingen im Hessischen.