Nach Abschied von Kim Felix Fomm Liqid Asset Management beruft Geschäftsführer

Liqid-Chef Christian Schneider-Sickert (l.) und Karl Hunger, neuer Geschäftsführer des Tochterunternehmens Liqid Asset Management.  | © Liqid

Liqid-Chef Christian Schneider-Sickert (l.) und Karl Hunger, neuer Geschäftsführer des Tochterunternehmens Liqid Asset Management. Foto: Liqid

Liqid Asset Management (Liqid AM), ein Tochterunternehmen des digitalen Vermögensverwalters Liqid Investments, hat Karl Hunger zum Geschäftsführer berufen. Die Personalie wurde dem private banking magazin auf Anfrage von einem Sprecher bestätigt.

Geschäftsführung von Liqid unverändert

Hunger ist seit 2016 operationeller Leiter (Head of Operations) bei Liqid AM. Zuvor war er bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und der Privatbank Berenberg tätig.

Hungers Berufung an die Spitze des Asset-Management-Zweiges war nötig geworden, nachdem sein Vorgänger Kim Felix Fomm das Unternehmen bereits Ende August verlassen hatte. Wohin es Fomm zieht, ist noch unklar. Seine Aufgaben als Leiter Investment-Produkte übernimmt Johannes Gamroth.

Geschäftsführer der Muttergesellschaft Liqid ist entgegen anders lautenden Medienberichten unverändert Christian Schneider-Sickert, der sich bei Fomm für dessen Engagement bedankte und ihm für seinen weiteren beruflichen Weg alles Gute wünschte. „Karl Hunger und sein Team werden nun die weiteren Akzente beim Wachstum des Unternehmens setzen“, so Schneider-Sickert zum private banking magazin.