Nach 19 Jahren bei der Nordtreuhand Gesellschafter geht zur Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung

Nach mehr als 19 Jahren ist Thomas Lorzinski zum 30. Juni 2018 beim Vermögensverwalter Nordtreuhand ausgeschieden, um sich der Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung anzuschließen. | © Christian Scholtysik / Charlotte Holz

Nach mehr als 19 Jahren ist Thomas Lorzinski zum 30. Juni 2018 beim Vermögensverwalter Nordtreuhand ausgeschieden, um sich der Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung anzuschließen. Foto: Christian Scholtysik / Charlotte Holz

Thomas Lorzinski hat sich zum 1. Juli 2018 dem Portfoliomanagement-Team der Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung angeschlossen, einer Tochtergesellschaft der Oldenburger Finanzberatung Brüdern + Eisert. Seine Aufgaben liegen darin, Kunden in der Anlageberatung und speziell der individuellen Vermögensverwaltung zu betreuen. Zudem soll Lorzinski die Vermögensverwaltungsansätze des Hauses, speziell die Absolute-Return-Strategien, weiterentwickeln.

Zuvor war Lorzinski 19 Jahre für den Bremer Vermögensverwalter Nordtreuhand tätig. Zunächst betreute er von 1999 bis Ende 2017 als Portfoliomanager vermögende Privatkunden. Zudem war Lorzinski in dieser Zeit maßgeblich an der Entwicklung des hauseigenen Absolute-Return-Ansatzes beteiligt. 2001 hat er zudem einen Dachfonds der Credit Suisse gemanagt. Im Januar 2008 berief die Nordtreuhand Lorzinski zum geschäftsführenden Gesellschafter.

Vor seinem Einstieg in die Finanzbranche durchlief Lorzinski seit 1988 eine Offizierslaufbahn bei der Bundeswehr, zuletzt im Bonner Verteidigungsministerium im Team zur Koordinierung der Auslandseinsätze. Zur Ausbildung gehörte ein dreieinhalbjähriges BWL-Studium in Hamburg mit den Schwerpunkten Steuerrecht, Steuerlehre und Kapitalmarktforschung.

Bei der im Oktober 2017 umfirmierten Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung (früher: B + E Vertriebsgesellschaft) haben Stephan Brüdern und Heiko Droste die Geschäftsleitung inne. Die Tochterfirma nutzt das Haftungsdach der Nürnberger DFP Deutschen Finanz Portfolioverwaltung und ist aufsichtsrechtlich deren Oldenburger Niederlassung.