Erneuerbare Energien, Umwelttechnik, Kreislaufwirtschaft M&G legt nachhaltigen Aktienfonds auf

Eine Ausstellung in Moskau zeigt, was sich aus Altplastik herstellen lässt

Eine Ausstellung in Moskau zeigt, was sich aus Altplastik herstellen lässt: Der neue M&G-Fonds investiert auch in Unternehmen der Kreislaufwirtschaft, die Rohstoffe wiederverwenden und möglichst wenig Abfälle produzieren. Foto: imago images / ITAR-TASS

In Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien, Umwelttechnik und Kreislaufwirtschaft investiert ein neuer Fonds der Fondsgesellschaft M&G Investments. Das Portfolio des M&G Lux Climate Solutions (ISIN: LU2226639461) besteht aus 30 Firmen. M&G will die Anleger jährlich über den positiven Beitrag jedes Unternehmens zur Bewältigung des Klimawandels und die Ausrichtung des Umsatzes an den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung informieren, heißt es.

Infrage kommen für Fondsmanager Randeep Somel laut M&G nur Firmen, deren Produkte oder Dienstleistungen eine positive Wirkung auf Gesellschaft oder Umwelt haben, die Hilfsmittel bereitstellen, mit denen andere eine positive soziale oder ökologische Wirkung erzielen sowie Branchenführer, die den Nachhaltigkeitstrend verstärken. Das Anlageuniversum des Fonds werde vom Positive-Impact-Team von M&G ausgewählt, das auch für den Fonds M&G Lux Positive Impact zuständig ist.

Die Mindestanlagesumme für den M&G Lux Climate Solutions liegt bei 1.000 Euro. Es fällt ein Ausgabeaufschlag von 4 Prozent an, die Verwaltungsgebühr beträgt 0,15 Prozent.