Multi-Asset- und Arbitrage-Strategien Rothschild AM startet Global-Macro-Fonds

Charles Lacroix, Leiter Geschäftsentwicklung bei Rothschild HDF Investment Solutions

Charles Lacroix, Leiter Geschäftsentwicklung bei Rothschild HDF Investment Solutions

Der Vermögensverwalter Rothschild Asset Management hat einen neuen Global-Macro-Fonds im Programm. Ziel des R Karya Macro Fonds ist eine von der Aktien- und Zinsentwicklung unabhängige Performance.

Das Portfoliomanagement kann auf steigende und sinkende Kurse zugleich setzen. Zudem werden Arbitrage-Strategien in den Hauptanlageklassen Aktien, Zinsen und Währungen entwickelter Märkte umgesetzt, um Preisdifferenzen auszunutzen.

Im ersten Schritt legt das Portfoliomanagement des Fonds makroökonomische Themen und Trends fest, die Auswirkungen auf die Finanzmärkte haben könnten. Im zweiten Schritt werden Risikoprämien identifiziert, die mit höchster Wahrscheinlichkeit eintreten werden – sowohl bei steigender als auch fallender Kursentwicklung.

Die Investmentthemen verbleiben üblicherweise zwischen 18 und 24 Monaten im Portfolio. Die Umsetzung via Risikoprämien kann hingegen in kürzeren Zeiträumen von drei bis sechs Monaten erfolgen. Der sechs bis zwölf Investmentthemen umfassende Investmentprozess soll für einen hohes Maß an Streuung sorgen.

„Der R Karya Macro Fonds erweitert unsere bestehende Palette alternativer UCITS-Fonds, die auch die Produkte R Parus und R CFM Diversified umfasst,“ sagt Charles Lacroix, Leiter Geschäftsentwicklung bei Rothschild HDF Investment Solutions.