Multi-Asset-Strategien Mehrwert durch erweiterten Anlageprozess

Seite 2 / 2

Die Beliebtheit von Smart-Beta-Strategien hat sich eindrucksvoll erhöht

Die Erfahrung der Marktteilnehmer zeigt: Strategische Entscheidungen sollten am besten entlang von Risikofaktoren festgelegt werden. Dafür ist es für uns entscheidend,

  • wie diese messbar beziehungsweise sichtbar gemacht werden können
  • wie zuverlässig ein Faktor ist, auch in Zukunft das Risikoverhalten zu erklären.

Smart Beta hat in den vergangenen Jahren einen wahren Boom erfahren. Smart Beta-ETFs versuchen Markt-Anomalien zu nutzen, die dafür bekannt sind, langfristig den Markt zu schlagen. Smart Beta-ETFs sind ETFs, die einen nach Faktoren gewichteten Index nachbilden. Die sogenannte LibertyQ-Multifaktor-Gewichtung von Franklin Templeton Investments lautet: 50 Prozent Qualität, 30 Prozent Wert, 10 Prozent Momentum und 10 Prozent niedrige Volatilität. Nachstehende Grafik veranschaulicht den Boom von Smart-Beta-ETFs in den vergangenen Jahren.

Smart-Beta-ETFs sind ein zunehmend beliebtes Investment-Tool:

>>Vergrößern

Auch wir bei Franklin Templeton Investments nutzen Smart-Beta-Strategien in unseren Multi-Asset- Portfolios. Der Mehrwert dieser noch relativ jungen Strategien hängt unseres Erachtens mit der potenziellen Verbesserung des Risiko-Ertrags-Profils zusammen. Um dieses Ziel zu erreichen, gilt es, wie gezeigt, die Definition des Anlageuniversums und der Methoden, wie Titel ausgewählt werden, zu überdenken.

Fazit

Um positive Effekte zu erzielen, halten wir es für sinnvoll, Änderungen im Hinblick auf das Anlageuniversum und die Titelauswahl vorzunehmen. Als Faustregel gilt: Wir vermeiden hohe Konzentrationen in Einzeltitel, Sektoren und Länder und machen zugleich um tendenziell überbewertete Titel einen Bogen.

Im Kontext von Multi-Asset-Portfolios interessiert uns vordringlich auch das Zusammenspiel mit anderen Assetklassen. Ziel ist es, weitere positive Effekte durch eine niedrige Korrelation mit anderen Anlageklassen zu erzielen.

Um die gewünschten verbesserten risikoadjustierten Renditen vereinnahmen zu können, und damit unseren Anlegern einen Mehrwert zu bieten, analysieren wir Smart-Beta-Strategien sehr detailliert: Unsere Research-Teams analysieren sie mit der gleichen Tiefe und Umsicht wie aktive Fonds. Im Rahmen dieses disziplinierten Analyseprozesses betreiben wir einen Aufwand, den vieler unserer Kunden selbst nicht umsetzen können.

Die Kommentare, Meinungen und Analysen in diesem Dokument dienen nur zu Informationszwecken und sind nicht als persönliche Anlageberatung oder Empfehlung für bestimmte Wertpapiere oder Anlagestrategien anzusehen. Da die Märkte und die wirtschaftlichen Bedingungen schnellen Änderungen unterworfen sind, beziehen sich Kommentare, Meinungen und Analysen auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung und können sich ohne Ankündigung ändern. Dieses Dokument ist nicht als vollständige Analyse aller wesentlichen Fakten in Bezug auf ein Land, eine Region, einen Markt, eine Anlage oder eine Strategie gedacht.

Nur für professionelle Investoren.