Muhyddin Suleimann legt Amt nieder Vermögensverwalter Performance IMC beruft neuen Vorstand

Muhyddin Suleimann (l.) scheidet auf eigenen Wunsch beim Vermögensverwalter Performance IMC aus. Zu seinem Nachfolger als Vorstandschef haben die Mannheimer Armin Spöttl berufen.

Muhyddin Suleimann (l.) scheidet auf eigenen Wunsch beim Vermögensverwalter Performance IMC aus. Zu seinem Nachfolger als Vorstandschef haben die Mannheimer Armin Spöttl berufen.

Veränderungen im Vorstand des Vermögensverwalters Performance IMC: Muhyddin Suleiman hat auf eigenen Wunsch sein Mandat beendet und ist zum 31. Dezember 2018 ausgeschieden, teilt das Unternehmen mit. Die Mannheimer Vermögensverwaltung hat Armin Spöttl noch vor Weihnachten zum neuen Vorstand und Nachfolger Suleimans berufen. Suleiman verlässt das Unternehmen nach drei Jahren als Vorstand im besten gegenseitigen Einvernehmen, heißt es. Seit Jahresbeginn ist er Gesellschafter beim Insurtech Getsafe, einem digitalen Versicherer mit Sitz in Heidelberg.

Der Aufsichtsrat bedauere Suleimans Entscheidung sehr, respektiere sie jedoch und habe seinem Wunsch nach vorzeitiger Beendigung des Vorstandsmandates entsprochen. „Mit seiner Erfahrung, einem beständig hohen Maß an Professionalität und einer außerordentlichen Verbindlichkeit gegenüber den unterschiedlichsten Interessengruppen ist es Muhyddin Suleiman gelungen, das Unternehmen auch durch bewegte Zeiten sicher zu führen“, sagt Martin Andreas Duncker, Aufsichtsratsvorsitzender der Performance IMC. Mit Armin Spöttl habe man einen erfahrenen Vermögensverwalter als Nachfolger für das Vorstandsamt gewinnen können, der die erfolgreiche Arbeit Suleimans fortführen werde, so Duncker.

Die Performance IMC war im Sommer 2017 in die Schlagzeilen geraten, als die Mannheimer Staatsanwaltschaft unter anderem gegen zwei ehemalige Vorstände der Vermögensverwaltung ermittelte. Im Verlauf der Vorgänge wurden die zunächst drei eingefrorenen Mischfonds der Gesellschaft schließlich von der Kapitalverwaltungsgesellschaft Hauck & Aufhäuser im Januar 2018 liquidiert.