Moritz Dörnemann Deutsche Bank ernennt Leiter Wealth-Management-Produkte

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt: Im Wealth Management übernimmt künftig Moritz Dörnemann mehr Verantwortung

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt: Im Wealth Management übernimmt künftig Moritz Dörnemann mehr Verantwortung

Nach dem internen Wechsel von Hagen Schremmer zur Deutschen Asset Management, war der Posten des Leiters Produktmanagement im deutschen Wealth Management der Deutschen Bank (Head of Products & Solutions Germany) vakant. Nun ist klar, dass Moritz Dörnemann den Job zum 1. Februar übernimmt.

Künftig soll er eine führende Rolle im Produktbereich und Vertrieb der Vermögensverwaltung spielen. Er berichtet an Bernd Amlung, der global das Produktangebot des Wealth Managements verantwortet, sowie an Anke Sahlén und Daniel Kalczynski, den beiden Co-Leitern des Wealth Managements Deutschland.

Dörnemann war zuletzt Co-Vertriebsleiter Renten und Währungen im institutionellen Kundenbereich (ICG, Institutional Client Group) und wechselt innerhalb der Deutschen Bank vom Unternehmensbereich Global Markets ins Geschäftsfeld Private, Wealth & Commercial Clients (PW&CC), zu dem das Wealth Management gehört. Er hatte 2005 bei der Deutschen Bank als Trainee angefangen und ab 2006 verschiedene Teams im institutionellen Vertrieb geführt. Zudem war er zuletzt Mitglied im ICG Management der Region Deutschland, Österreich und Schweiz.