Quilter Morgan Stanley will Vermögensverwaltung verkaufen

Wie die Finanznachrichtenagentur Dow Jones unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, führt Morgan Stanley bereits Verkaufsgespräche mit dem britischen Finanzinvestor Bridgepoint. Die Transaktion soll noch diese Woche unterzeichnet werden, so Dow Jones.

Morgan Stanleys Wealth-Management-Tochter Quilter verwaltet ein Vermögen in Höhe von 7,6 Milliarden britischen Pfund. Das ist bereits der zweite Versuch der US-Investmentbank, die Vermögensverwaltung loszuwerden. 2006 ging Quilter an die Citigroup, fiel aber durch die Übernahme eines Mehrheitsanteils an dem Vermögensverwalter Smith Barney wieder an Morgan Stanley.