Möglicher Kronprinz von Sergio Ermotti Iqbal Khan in Gesprächen mit der UBS

Könnte mit seinem möglichen neuen Arbeitgeber einen Coup landen: Iqbal Khan.   | © Credit Suisse

Könnte mit seinem möglichen neuen Arbeitgeber einen Coup landen: Iqbal Khan. Foto: Credit Suisse

Es wäre ein echter Coup für beide Seiten: Auf der Suche nach möglichen Nachfolgern für UBS-Chef Sergio Ermotti führt die Schweizer Großbank UBS „Bloomberg“ zufolge Gespräche mit Iqbal Khan. Der langjährige Chef des Wealth Management der Credit Suisse könnte dort laut „Finews“ zunächst einen Co-Chef ersetzen, dürfte in dieser Rolle aber langfristig zum Kronprinzen von Ermotti avancieren.

Khan hatte nach Unstimmigkeiten mit CS-Chef Tidjane Thiam erst kürzlich seinen Hut genommen. Bereits mit einer Führungsrolle in der ungleich größeren UBS-Vermögensverwaltung brächte sich Khan wenige Wochen später als direkter Konkurrent seines ehemaligen Arbeitgebers in Stellung.

Die Entscheidung über Khans Berufung soll laut „Bloomberg“ in den kommenden Wochen fallen. Weder Khan noch die UBS wollten sich gegenüber dem Finanznachrichtendienst zu der mutmaßlichen Top-Personalie äußern.