Plus sechs weitere Mitarbeiter HQ Asset Management holt Investmentchef von Sal. Oppenheim

Lars Edler ist neuer Investmentchef bei HQ Asset Management.  | © HQ AM

Lars Edler ist neuer Investmentchef bei HQ Asset Management. Foto: HQ AM

Die Anfang des Jahres gegründete HQ Asset Management baut das Team von Geschäftsführer Wolfgang Leoni weiter aus. Neuer Investmentchef (CIO) ist Lars Edler, zuletzt als Co-CIO und Leiter Investmentstrategie verantwortlich für die taktischen Investitionsentscheidungen der institutionellen und privaten Vermögensverwaltung von Sal. Oppenheim. Die Personalie wurde dem private banking magazin auf Anfrage bestätigt.

„Es ist der optimale Zeitpunkt, eine quantitative, bankenunabhängige Vermögensverwaltung für institutionelle und semi-institutionelle Anleger aufzubauen“, sagt Edler. „Durch die anhaltende Unsicherheit an den Kapitalmärkten verschiebt sich der Fokus vieler Investoren immer stärker in Richtung transparenter, nachvollziehbarer Anlageentscheidungsprozesse.“

Ebenfalls von Sal. Oppenheim kommen die Quantitative Researcher Andreas Fuest, Christian Maschner, Benjamin Moritz sowie Philipp Finter, der bei dem Kölner Bankhaus zuletzt das siebenköpfige Research Team für quantitative Allokationsstrategien für Aktien, Renten und Rohstoffe leitete. Bei HQ Asset Management arbeitet Finter im Kapitalmarktresearch.

Von der Deutschen Apotheker- und Ärztebank wechselt zudem Julia Groth zu HQ Asset Management, Wasja Lampe kommt vom Bankhaus Lampe. Groth arbeitete zuletzt als Senior Portfoliomanagerin Multi Asset, Lampe war Portfoliomanager im Wealth-Management.

Das Team, das weiter wachsen soll, arbeite nun an den optimalen regelbasierten, quantitativen Lösungen für institutionelle Anleger, hieß es. „Unser Fokus liegt zunächst auf der Selektion von Aktien-Einzeltiteln und der globalen taktischen Asset Allokation“, so Wolfgang Leoni.