Mitglied des Vorstandes Hauck & Aufhäuser beruft Wolfgang Strobel

War erst im Frühjahr 2016 zur Fidor Bank gewechselt: Wolfgang Strobel | © Fidor Bank AG

War erst im Frühjahr 2016 zur Fidor Bank gewechselt: Wolfgang Strobel Foto: Fidor Bank AG

Das Bankhaus Hauck & Aufhäuser hat Wolfgang Strobel zum Vorstand berufen. Der 48-Jährige wird den Angaben zufolge spätestens ab November 2017 für Hauck & Aufhäuser tätig sein und dort die Aufgabenbereiche Finanzen, Risikomanagement, Marktfolge Kredit, Bankbetrieb & IT sowie Compliance verantworten.

Strobel ist seit 1. Februar 2016 Mitglied des Vorstands der Fidor Bank in München und leitet dort die Vorstandsressort Finanzen, Risikomanagement, Marktfolge Kredit, Operations & IT, Recht und Compliance.

Vor seiner Tätigkeit bei der Fidor Bank war Strobel von 1999 bis 2015 in verschiedenen leitenden Funktionen bei der HVB tätig, unter anderem als Leiter Konzernentwicklung und Beteiligungen sowie als Leiter des Umbaus des deutschen Kreditgeschäfts. Von 2006 bis 2008 war Strobel zudem Mitglied der Geschäftsleitung der DAB Bank, wo er unter anderem das professionelle Fondsplattformgeschäft sanierte.

Die chinesische Beteiligungsgesellschaft Fosun, die seit August vergangenen Jahres Mehrheitsaktionär von Hauck & Aufhäuser ist, hatte die Führungsspitze erst im Februar neu geordnet und kürzlich die bisherige Kommanditgesellschaft in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. So ist Michael Bentlage seit Februar dieses Jahres Vorstandsvorsitzender der Privatbank.

Zuvor hatte ein Trio bestehend aus den Partnern Jochen Lucht, Stephan Rupprecht und Bentlage selbst Hauck & Aufhäuser mehr oder weniger gleichberechtigt geführt. Nun gibt Bentlage die Richtung allein vor. Lucht wird spätestens mit Auslaufen seines Vertrages Anfang 2018 ausscheiden. Ein Nachfolger werde bereits gesucht.