ANZEIGE

Von Volatilität profitieren Mit Wandelanleihen-Strategien konstruktiv der Krise begegnen

Mit Wandelanleihen-Strategien konstruktiv der Krise begegnen

Foto: Lazard Asset Management

Wandelanleihen sind eine spezielle Form von Unternehmensanleihen, die ihrem Besitzer die Möglichkeit bieten, sie in eine vorher festgelegte Anzahl an Aktien desselben Unternehmens umzuwandeln. Diese Option schafft ein asymmetrisches Renditeprofil, d.h. Anleger partizipieren aufgrund der Konvexität durch die in der Wandelanleihe eingebauten Call-Option bei steigenden Aktienmärkten an der Aufwärtsbewegung, während sie bei fallenden Aktienmärkten von den festverzinslichen Merkmalen der Anleihe profitieren. Anleger kombinieren die Erträge und Kapitalrückzahlungen von Anleihen mit dem Wachstumspotenzial von Aktien und können auf diese Weise die potenziellen Vorteile von Anleihen- und Aktien-Investments gleichsam nutzen.

Quelle: Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH

Keine Angst vor hoher Volatilität und steigenden Zinsen

In stark volatilen Marktphasen wie wir sie seit Anfang des Jahres und insbesondere seit Ende Februar 2022 sehen, steigt der Wert der in einer Wandelanleihe eingebauten Call-Option, so dass eine hohe Volatilität nicht wie bei Aktieninvestment starke Kursverluste bedeutet, sondern diese in Kombination mit der Anleihe-Komponente abgefedert oder kompensiert werden. Zudem beträgt die durchschnittliche Duration von Wandelanleihen nur etwa zwei Jahre, während diese bei High Yield- und Investment Grade-Anleihen bei etwa vier bzw. acht Jahren liegt. Damit haben Wandelanleihen in der Regel auch eine geringere Zinssensitivität und sind weniger anfällig bei steigenden Zinsen.

Anleger können beispielsweise klassisch in Wandelanleihenstrategien als long-only Investment oder aber in Form einer abgesicherten sogenannten Convertible Arbitrage-Strategie, bei der in Wandelanleihen investiert und die zugrundeliegenden Aktien leerverkauft werden.

Ausblick 2022

Das globale Wandelanleihen-Team um Arnaud Brillois mit einer long-only Ausrichtung urteilt, dass Mid-Cap-Technologiewerte und wachstumsstarke Sektoren weiterhin gute Ergebnisse und häufig ein sich beschleunigendes Umsatzwachstum melden. Gleichzeitig sind ihre Bewertungen in einigen Fällen aufgrund zunehmender Inflationsbefürchtungen drastisch gesunken. Darüber hinaus dürften aus Sicht des Teams Sektoren mit Erholungspotenzial, die inzwischen rund ein Viertel des globalen Wandelanleiheuniversums ausmachen, 2022 eine überdurchschnittliche Performance erzielen. Das Team geht davon aus, dass sich die politischen Maßnahmen der Regierungen weiterentwickeln und das tägliche Leben, den Reiseverkehr und die Wirtschaft weniger stark beeinträchtigen werden. Insgesamt ist die Bewertung globaler Wandelanleihen günstig und die implizite Volatilität liegt derzeit am unteren Ende der durchschnittlichen historischen Spanne, was bedeutet, dass sie mit einem Abschlag auf ihren fairen Wert (intrinsische Bewertung) gehandelt werden.

Das Rathmore-Team um Sean Reynolds mit seinem Convertible-Arbitrage-Ansatz geht mit Blick auf 2022 davon aus, dass die Möglichkeiten auf dem Markt für Wandelanleihen nach wie vor sehr attraktiv sind, egal ob auf absoluter, relativer oder risikobereinigter Basis. Die Bewertungen sind nach wie vor überzeugend, und es gibt zahlreiche Unsicherheitsfaktoren am Horizont, von der die Strategie profitieren kann, auch in Bezug auf die Reduzierung des Portfoliorisikos. Darüber hinaus ist die Pipeline für Special Situations nach wie vor gut gefüllt, so dass die Neuemissionen weiterhin zügig erfolgen werden.

Expertise ist der Schlüssel zum Erfolg

Wir sind überzeugt, dass wir durch unsere langjährigen Erfahrungen im Management von long-only oder abgesicherten Wandelanleihen-Ansätzen auch zukünftig einen Mehrwert für unsere Kunden generieren können.  

Bei den verschiedenen long-only Ansätzen fokussiert sich das Investmentteam um Arnaud Brillois auf die fundamentale Analyse der zugrundeliegenden Aktie sowie die fundierte Kreditanalyse bei Wandelanleihen, aber auch die Analyse von ESG-Kriterien, die ein integraler Bestandteil des Prozesses ist und für jedes Unternehmen in unserem Anlageuniversum durchgeführt wird. Hier können Anleger neben dem erfolgreichen und mehrfach prämierten Lazard Convertible Global Fonds (ISIN: FR0000098683) mit einer globalen Ausrichtung in den Lazard Global Convertibles Recovery Fund (ISIN: IE00BMW2TG61) investieren, der insbesondere in von Marktverwerfungen betroffene und vom Markt unterbewertete Wandelanleihen anlegt sowie den Lazard Global Convertibles Investment Grade Fund (ISIN: IE00BMW27S46) mit einem Anlagefokus auf hochqualitative Wandelanleihen.

Weitere Informationen zu unserer Wandelanleihen-Plattform finden Sie hier.

Beim abgesicherten Ansatz (Convertible-Arbitrage) managt das Investmentteam um Sean Reynolds Wandelanleihen in Verbindung mit dem Einsatz von Absicherungen auf Positions- und Portfolioebene. Auf diese Weise werden überwiegend unkorrelierte Erträge aus Credit-, Volatilitäts- und Special Situation-Trades erwirtschaftet. Mit dem Lazard Rathmore Alternative Fund, der u.a. als EUR Hedged-Variante (ISIN: IE00BG1V1C27) verfügbar ist, haben Anleger die Möglichkeit in ein Wandelanleihenkonzept zu investieren, welches ein überwiegend unkorreliertes Alpha zu den Aktien- und Rentenmärkten anstrebt.

Weitere Informationen zum Lazard Rathmore Alternative Fund finden Sie hier.

Zusammengenommen verwalten beide Teams über 11 Mrd. Euro* in verschiedenen Wandelanleihen-Strategien.

Insgesamt eröffnen Wandelanleihen-Strategien, ob als long-only oder abgesicherte Variante, Anlegern die Möglichkeit, entweder weniger direkt oder überwiegend unkorreliert zu den Entwicklungen an den Aktien- und Rentenmärkten Alpha zu generieren. Als Beimischung in eine bestehende Vermögensallokation sind sie deshalb im doppelten Sinne ein „Alternatives“ Investment.  

*Stand: 31.12.2021

Quelle: Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH

 

Kontakt



Daniela Weißenborn

Head of Third Party Distribution Germany & Austria

Lazard Asset Management (Deutschland) GmbH

Neue Mainzer Straße 75

60311 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0)69 – 50 60 6190

www.lazardassetmanagement.com