Mit Vertiva-Vergangenheit Neuer Vermögensverwalter in Stuttgart geht an den Start

Franz Kaim ist zusammen mit Geschäftsführerin Carmen Bandt und seinem Kollegen Florian Schmider eine der handelnden Personen der frisch gegründeten Kidron Vermögensverwaltung. | © Vertiva

Franz Kaim ist zusammen mit Geschäftsführerin Carmen Bandt und seinem Kollegen Florian Schmider eine der handelnden Personen der frisch gegründeten Kidron Vermögensverwaltung. Foto: Vertiva

Mit der Kidron Vermögensverwaltung ist im November 2018 in Stuttgart ein neuer Vermögensverwalter an den Start gegangen. Geschäftsführerin ist laut Handelsregister Carmen Bandt, die zuvor bis Ende September sechs Jahre beim Vertiva Family Office – einer Tochter der Südwestbank – beschäftigt war. Neben Bandt sind Franz Kaim und Florian Schmider im neuen Unternehmen zeichnungsberechtigt. Auch Kaim war vor Gründung der Kidron Vermögensverwaltung die vergangenen sechs Jahre beim Vertiva Family Office tätig, und zwar in der Funktion Portfoliomanager.

Die Kidron Vermögensverwaltung hat Anfang Oktober die 32-KWG-Lizenz der Finanzaufsicht Bafin erhalten. Die Erlaubnis berechtigt den Vermögensverwalter zu den Tätigkeiten Anlagevermittlung, Anlageberatung, Abschlussvermittlung und Finanzportfolioverwaltung. Zudem ist Kidron mit Bekanntmachung vom 7. November in neue Geschäftsräume am Rotebühlplatz ins Zentrum Stuttgarts umgezogen.