ANZEIGE

CHOM CAPITAL – VON NACHHALTIGKEIT PROFITIEREN Mit Smart Voting und Engagement Transformation vorantreiben

Martina Neske ist als Geschäftsführerin von CHOM CAPITAL verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit.

Martina Neske ist als Geschäftsführerin von CHOM CAPITAL verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit. Foto: Chom Capital

Die Hauptversammlungssaison 2021 ist bereits in vollem Gange, eine besonders arbeitsintensive Zeit für das ESG-Team von CHOM CAPITAL. So müssen im Voting zusätzliche verschärfte Anforderungen wie die europäischen „Shareholder Rights Directive“ (SRD II) und entsprechende länderspezifische Umsetzungs-Richtlinien (ARUG II, DCGK und BVI-Analyseleitlinien) im Abstimmungsverhalten berücksichtigt werden. 

Und doch markieren die laufenden HV-Abstimmungen für das CHOM-Team lediglich einen Zwischenschritt auf dem Weg zur „grünen Transformation“ von Unternehmen, der Verbesserung des Anlegerschutzes und der langfristigen Wertsteigerung, den sie mit ihrer mehrstufigen Voting- und Engagement-Strategie begleiten möchten. 

Denn wichtigster Strategiebaustein der Europaexperten ist die holistische Analyse und die Bewertung von Unternehmen, deren Daten sie aus über 600 Managementgesprächen und vielen weiteren Korrespondenzen pro Jahr gewinnen. Aber auch als kritischer Sparringspartner sind die CHOM-Portfoliomanager gefragt. Insbesondere kleineren und mittelgroßen Unternehmen, die aus ihrem Geschäftsmodell heraus als echte unentdeckte Nachhaltigkeitsperlen anzusehen sind, können sie wertvolle Hinweise für eine verbesserte ESG-Positionierung geben, gerade im Vorfeld von Hauptversammlungen ist ihr Rat besonders gefragt. 

Dort stellt die aktive Ausübung von Stimmrechten und die Unterstützung von Aktionärsanträgen mit Nachhaltigkeitsbezug ein weiteres wichtiges Element der CHOM-Engagement-Strategie dar. Als „Smart-Voting“ bezeichnet es CHOM, europaweit einheitliche, strenge Standards anzuwenden. Hierbei richtet man bewusst den Blick über die Governance-Ebene hinaus und beleuchtet jeden Tagesordnungspunkt aus Umwelt- („Environment“ oder „E“) und Gesellschaftsperspektive („Social“oder„S“).

CHOM-ESG-Expertin Martina Neske konkretisiert dies: „Smart Voting bedeutet für uns auch sicherzustellen, dass ESG-Verantwortlichkeiten auf der Vorstandsebene verankert und klar definiert sind. Außerdem erwarten wir einen qualitativ hochwertigen Nachhaltigkeitsbericht. Durch diesen sollten sich nicht nur die Zielsetzungen klar messen und überprüfen lassen, sondern daran sollte auch das Vergütungssystem gekoppelt sein. So wird eine auf nachhaltige, langfristige Wertschöpfung ausgerichtete Unternehmensführung incentiviert.“

Das ESG-Team von CHOM ist dabei bereit, Kontroversen auf E- und S- Ebene, wie Verstöße gegen den UN Global Compact zu sanktionieren und mangelnde Transparenz ebenso abzulehnen wie unzureichende Diversität oder eine zu geringe Interessenwahrung der Minderheitsaktionäre. 

Für die Beteiligungen seiner Fonds zieht CHOM CAPITAL in der laufenden HV-Saison als auch im unterjährlichen engen Engagement eine erste Zwischenbilanz für 2021: Aufgrund der selektiven Auswahl der Beteiligungen sowie der ex-Ante-Dialog-Strategie konnte man bei 85% der HV-Abstimmungen Entlastungen erteilen. Trotzdem sieht man noch Verbesserungspotential, denn bei mehr als der Hälfte der Werte ergaben sich zumindest bei einem Tagesordnungspunkt Ablehnungsgründe. Dies bietet eine gute Grundlage für die Wirkungspolitik der Frankfurter Fondsboutique, die in engen Austausch mit ihren Beteiligungen inzwischen verstärkt zudem eine beratende und vermittelnde Rolle einnimmt. Mit dem Ziel, Unternehmen in ihrer Transformation zu einer nachhaltigeren Aufstellung zu begleiten, investieren die Frankfurter immer mit einem langfristigen Ansatz. 

„Auch wenn Verbesserungen sich teils nur langsam einstellen, ist jeder Schritt in die richtige Richtung ein guter.“ Für Martina Neske steht Nachhaltigkeit auf allen Ebenen im Zentrum des Handelns eines Asset Managers und sie ist überzeugt: “Gemeinsam können wir noch viel bewegen. Das motiviert uns. Und ist auch Ausdruck unseres Mottos:” 

Performance Driven By Sustainamentals®