Mit Roland Holschuh Projektentwickler Quest gründet Fondsgesellschaft

Die Immobiliengesellschaft Quest Investment Partners hat eine Fondsgesellschaft gegründet. Roland Holschuh übernimmt die Leitung als geschäftsführender Gesellschafter.

Die Immobiliengesellschaft Quest Investment Partners hat eine Fondsgesellschaft gegründet. Roland Holschuh übernimmt die Leitung als geschäftsführender Gesellschafter. Foto: Quest Investment Partners

Der im Jahr 2016 gegründete Projektentwickler und Immobilienmanager Quest Investment Partners hat nun auch eine Gesellschaft für das Fondsgeschäft mit institutionellen Investoren ins Leben gerufen. Der Geschäftszweig trägt den Namen Quest Funds. Das Unternehmen residiert neben Frankfurt am Main auch in Hamburg, dem Ursprungsort von Quest Investment Partners.

Geschäftsführender Gesellschafter und verantwortlich für den Ausbau der Immobilien-Investments sowie für das laufende Management ist Roland Holschuh. Der 45-Jährige kommt von der Commerz Real. Bei der auf Sachwertanlagen spezialisierten Commerzbank-Tochter verantwortete er als Vorstand sowie als Geschäftsführer der Commerz Real Investment KVG zuletzt das Asset-Management für sämtliche Immobilien-Investment-Vehikel der Commerz-Real-Gruppe. Nach Angaben von Quest handelt es sich dabei um Anlagen von rund 14 Milliarden Euro. Holschuh hatte die Commerz Real im Juni 2018 „in bestem Einvernehmen“ verlassen. 

Auch an seiner neuen Wirkungsstätte wird Holschuh Sachwertanlagen verantworten. Quest Funds positioniert sich als Investment Manager mit Fokus auf Core-Plus- und Value-Add-Gewerbeimmobilien mit Schwerpunkt in Deutschland. Als künftige Investment-Partner nennt die neue Gesellschaft institutionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen, Stiftungen und Family Offices. Diese könnten nach Unternehmensangaben gemeinsam mit Quest Funds maßgeschneiderte Immobilien-Investments tätigen, als Fonds, Club Deal oder Individual-Investment. Der Fokus der Investitionen soll auf Büroimmobilien mit Wertschöpfungspotenzial in zentralen Lagen liegen, allen voran die Ballungszentren Berlin, Frankfurt, Hamburg und München.