Mit Partner Campbell & Company UBP baut Alternative-Plattform aus

Co-Leiter des Asset Managements der Union Bancaire Privée: Nicolas Faller

Co-Leiter des Asset Managements der Union Bancaire Privée: Nicolas Faller Foto: UBP

Die Union Bancaire Privée, kurz UBP, bietet einen weiteren Fonds auf ihrer Alternative-Plattform an. Der Ucits-konforme U Access Campbell Absolute Return verfolgt eine Absolute-Return-Strategie. Den Fonds hat UBP zusammen mit dem Investmenthaus Campbell & Company Investment Adviser, einem Alternative Manager aus dem US-amerikanischen Baltimore, entwickelt.

Ziel der Strategie sei ein ausgewogenes Risiko-Rendite-Profile, und das in verschiedenen Marktbedingungen. Dabei gehen die Manager systematisch vor und zielen auf niedrige Korrelationen durch den Einsatz verschiedener Anlagestile (Systematic Macro, Short-Term, Trendfolge, quantitative Aktienstrategie), Haltedauern und Instrumente.

UBP baut mit der Campbell-Strategie seine Alternative-Plattform aus. Der Absolute-Return-Fonds ist nach dem U Access Trend Macro, U Access Cheyne Arbitrage, U Acces GCA Credit Long-short und U Access Shannon River die fünfte Strategie auf der Plattform, die in Irland domiziliert ist.

Nicolas Faller, Co-Leiter des Asset Managements der UBP: „Angesichts der gegenwärtigen Ungewissheit an den Märkten bietet eine systematische Strategie, die sich durch Liquidität und Diversifikation auszeichnet und keine Korrelation zu traditionellen Anlageklassen vorweist, attraktive Gelegenheiten.“