Mit Neuzugang von Attrax Fondsgesellschaft LFDE baut Vertrieb aus

Arbeitet seit Oktober 2020 für LFDE: Jan Ostermann.

Arbeitet seit Oktober 2020 für LFDE: Jan Ostermann. Foto: LFDE

Die französische Fondsgesellschaft La Financière de l'Echiquier (LFDE) hat Jan Ostermann in ihre Vertriebsmannschaft für den deutschsprachigen Raum geholt. Der Neuzugang berichtet an John Korter, Länderchef von LFDE für Deutschland und Österreich, und ist für den Vertrieb vornehmlich in Nord- und Ostdeutschland verantwortlich.

Bevor Ostermann zu LFDE kam, arbeitete er ab 2018 im Vertrieb der Luxemburger Attrax, einer Drittfondsplattform für genossenschaftliche Banken. Zuvor war er rund sechs Jahre bei der Fondsgesellschaft Union Investment angestellt, unter anderem im Vertrieb der auf Großanleger ausgerichteten Union Investment Institutional in Frankfurt. Ostermann besitzt einen Abschluss in Management & Finance sowie ein Zertifikat als Investmentanalyst (Certified Alternative Investment Analyst Level 2 (CAIA-Charterholder)). 

Die Fonds von LFDE sind nach Unternehmensangaben seit 2007 in Deutschland und seit 2015 auch in Österreich zugelassen. In Deutschland vertreibt das Unternehmen hauptsächlich Aktien-, Renten- und Mischfonds an seine Vertriebspartner und institutionelle Anleger.