Mit früheren HSH Nordbankern BW-Bank eröffnet Hamburger Wealth-Management-Standort

Ist seit Anfang 2016 im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld  | © Uwe Noelke

Ist seit Anfang 2016 im Vorstand der BW-Bank fürs Wealth Management zuständig: Thomas Rosenfeld Foto: Uwe Noelke

Die BW-Bank eröffnet im April 2017 eine Wealth-Management-Niederlassung in Hamburg. Eine Expansion hatte Vorstand Thomas Rosenfeld im Oktober 2016 bereits im Interview mit dem private banking magazin angedeutet: Man stünde bei 80 bis 90 Prozent der Deutschlandstrategie. Hamburg ist nach Stuttgart, Mannheim, München, Nürnberg, Frankfurt, Mainz, Düsseldorf und Bielefeld der neunte Wealth-Management-Standort der BW-Bank. Ob damit die 100 Prozent der Strategie erreicht sind, bleibt offen.

Das Hamburger Team wird sich anfangs aus bisherigen HSH Nordbankern zusammensetzen. Leiten wird den Standort Oliver Neckel, der zuvor das Wealth Management der HSH Nordbank verantwortete. Er wechselt bereits zum 1. Januar 2017 zur BW-Bank und wird an Uwe Adamla, den Leiter Wealth Management Deutschland außerhalb Baden-Württembergs, berichten. Mit der Eröffnung der Hamburger Niederlassung im April fangen dann die Senior-Kundenberater Silke Kotzbacher, Volker Jedtberg, Oliver Pohl und Julia Lindner (Assistenz) bei der BW-Bank an. Sie alle kommen von der HSH Nordbank.