Mirabaud-Chef Lionel Aeschlimann „Der 15. Januar hat uns ein bis zwei Jahre zurückgeworfen“

//

Mirabaud-Chef Lionel Aeschlimann

Mirabaud-Chef Lionel Aeschlimann