Milliardärsliste von „Bilanz“ Top 10 der reichsten Deutschen in der Schweiz

Es ist bestimmt die Schweizer Landschaft und Lebensqualität, die Vermögende in die Schweiz ziehen. Auch ein guter Grund ist die Pauschalbesteuerung, die es für wohlhabende Ausländer gibt. Und die wird es auch in Zukunft geben, denn die Schweizer haben über die Volksinitiative „Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre“ abgestimmt und lehnen sie ab. Nur 40,8 Prozent der Befragten waren dafür. Insofern bleibt der Steuervorteil bestehen.

Auf rund 5.500 wird die Zahl der Vermögenden geschätzt, die von der Regelung profitieren. Darunter dürften sich auch zahlreiche Deutsche befinden. Auf der Liste der 300 wohlhabendsten Menschen in der Schweiz, die das Zürcher Wirtschaftsmagazin "Bilanz" jedes Jahr veröffentlicht, finden sich jedenfalls allein rund 60 Deutsche.

Hier die Top 10 (Name, Unternehmen/Marke sowie geschätztes Vermögen):
  1. Klaus-Michael Kühne (Logistikunternehmen Kühne + Nagel), 8,5 Milliarden Franken
  2. Willi Liebherr (Maschinenbauer Liebherr), 8,5 Milliarden Franken
  3. Andreas Jacob und Erben (Jacobs-Kaffee), 7,5 Milliarden Franken
  4. Baron August von Finck (ehemals Merck Finck & Co.), 5,5 Milliarden Franken
  5. Wella-Erben (Wella), 4,74 Milliarden Franken
  6. Karl-Heinz Kipp (Hotels und Immobilien), 4,25 Milliarden Franken
  7. Heinz Baus (Baumarkt „Bauhaus“), 3,75 Milliarden Franken
  8. Theo Müller (Müllermilch), 3,75 Milliarden Franken
  9. Curt Engelhorn, 3,25 Milliarden Franken
  10. Hans-Peter Wild (Capri-Sonne), 2,25 Milliarden Franken