Vorher Apo Asset Management Michaela Arens wechselt zu Shareholder Value Management

Michaela Arens wechselt zu Shareholder Value Management

Michaela Arens wechselt zu Shareholder Value Management: Sie arbeitete auch jahrelang im Private Banking. Foto: Shareholder Value Management

Shareholder Value Management verpflichtet Michaela Arens. Arens soll beim Fondsberater den Aufbau des Drittvertriebs verantworten und startet am 1. Oktober. Sie berichtet an Vorstand Philipp Prömm, der das Marketing und den Vertrieb bei Shareholder Value Management verantwortet. Eine Aufgabe von Arens: die Bekanntheit der Frankfurter Fondsfamilie zu steigern. Das Unternehmen steht unter anderem hinter dem Frankfurter Stiftungsfonds, dem Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen und dem Frankfurter Value Focus.

Arens war jahrelang im Private Banking tätig

Arens arbeitete zuletzt bei Apo Asset Management im Wholesale-Vertrieb für die Dach-Region, war zuvor aber auch jahrelang im Private Banking tätig: So arbeitete sie als Regionaldirektorin für die Volksbank Köln-Bonn, weitere Stationen waren die Santander Deutschland sowie die SEB. Ihre berufliche Laufbahn begann sie bei der Bank für Gemeinwirtschaft, die dann in der SEB aufging.

 

Shareholder Value Management tritt als eigentümergeführte Investmentboutique auf. Das Unternehmen bietet als Berater unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service mehrere Fonds an und unterstützten Mandate mit einem Gesamtvolumen von gut 1,5 Mrd. Euro. Darüber hinaus ist das Unternehmen auch für die gemeinnützige Share Value Stiftung und die Shareholder Value Beteiligungen tätig.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen