Nach 24 Jahren Michael Fraikin verlässt Invesco

Michael Fraikin

Michael Fraikin: Der Quant-Experte will sich neuen Herausforderungen stellen Foto: Invesco

Michael Fraikin verlässt Invesco im Juni nach 24 Jahren. Der Co-Geschäftsführer für Deutschland und Global Head of Research bei Invesco Quantitative Strategies (IQS) wolle sich neuen Herausforderungen außerhalb Invescos stellen, heißt es dazu vom Asset Manager.

Alle Portfolios werden weiterhin vom IQS-Team verwaltet. Alexander Uhlmann, Global Head of Portfolio Management bei IQS, übernimmt zusammen mit Thorsten Paarmann als Co-Manager die Verwaltung des Invesco Sustainable Pan European Structured Equity Fund.

>>Alle Fonds von Invesco Asset Management im Überblick

Fraikin arbeitete seit 24 Jahren bei Invesco. Seit 2015 war beim US-Asset Manager in leitender Position tätig. Vor dieser Zeit war er sechs Jahre lang bei der Commerzbank, wo er sich ebefalls bereits mit quantitativen Strategien beschäftigte.