Kommt von der Haspa Metzler ernennt Standortleiter für Hamburger Private Banking

Martin Eggert wechselt zum Bankhaus Metzler: Er soll bald als Standortleiter Hamburg das Private Banking in Norddeutschland verantworten.

Martin Eggert wechselt zum Bankhaus Metzler: Er soll bald als Standortleiter Hamburg das Private Banking in Norddeutschland verantworten. Foto: Bankhaus Metzler

Nach 20 Jahren bei Metzler wechselt Tobias Graf von Bernstorff in den Ruhestand – seinen Nachfolger als Standortleiter in Hamburg hat das Bankhaus in der Hansestadt gefunden. So soll Martin Eggert ab 1. Juli 2024 das Private Banking in Norddeutschland verantworten, sein Vorgänger begleitet Eggert nach Auskunft der Bank bis zum Jahresende beim Übergang.

Eggert kommt von der Haspa – sein Vorgänger arbeitete 20 Jahre für Metzler

Eggert wechselt von der Hamburger Sparkasse zum Bankhaus Metzler. Auch bei der Haspa arbeitete Eggert zuletzt im Private Banking und verantwortete als einer von vier Direktoren die Kundenberatung in drei Regionen. Insgesamt war der Diplom-Kaufmann und Bankkaufmann über 16 Jahre lang für die Haspa tätig.

Sein Vorgänger Graf Bernstorff leitete ab 2005 die Geschäftsaktivitäten des Bankhauses für die private Vermögensverwaltung in Nordrhein-Westfalen. Dabei eröffnete das Büro für Köln und Düsseldorf am damaligen Standort Bedburg und baute das Team in der Region auf. Im Jahr 2021 wechselte Graf Bernstorff dann in den Norden Deutschlands. Seitdem leitet er den Standort Hamburg und damit das Geschäft im norddeutschen Raum. Dazu gehören neben Hamburg auch die Großstädte Bremen und Hannover respektive die Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

 

Außerdem zieht das Metzler-Team innerhalb Hamburgs um: Künftig arbeiten Eggert und sein Team aus einer größeren Geschäftsstelle am Neuen Wall 55 heraus, die auch Platz für weitere Zugänge bereithalten soll. Bisher unterhielt das Bankhaus seinen Standort in der ABC-Straße, das neue Büro befindet sich dagegen direkt in der Innenstadt Hamburgs.

Im Geschäft mit vermögenden Kunden ist das Bankhaus Metzler bisher an fünf Standorten in Deutschland tätig. Neben Hamburg und dem Hauptsitz in Frankfurt am Main agiert das Bankhaus von Düsseldorf, München und Stuttgart aus. Zudem eröffnet das Bankhaus einen sechsten Standort in Berlin. Weitere Details zum geplanten Hauptstadt-Standort sind bisher allerdings noch nicht bekannt. Wohl mache man aber „gute Fortschritte“.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen