Merck Finck Privatbankiers Stefan Schüßler leitet Niederlassung Stuttgart

Übernimmt bei Merck Finck Privatbankiers die Leitung der Niederlassung Stuttgart: Stefan Schüßler

Übernimmt bei Merck Finck Privatbankiers die Leitung der Niederlassung Stuttgart: Stefan Schüßler

Merck Finck Privatbankiers hat nach dem Abgang von Michael Riethmeier im Oktober 2016 mit Stefan Schüßler eine interne Lösung als Nachfolger für die Leitung der Niederlassung in Stuttgart gefunden. In der Übergangszeit hatte Rainer Wörz, eigentlich Niederlassungsleiter in München und Regionalleiter Süd, kommissarisch die Geschäfte am Standort Stuttgart geführt.

Stefan Schüßler ist den Angaben zufolge seit 2005 bei Merck Finck Privatbankiers als Vermögensberater tätig. Er absolvierte eine Banklehre bei der Bank für Gemeinwirtschaft (BfG) in Stuttgart und verbrachte dort die ersten Berufsjahre als Anlageberater. Im Jahr 1988 wechselte Schüßler am gleichen Standort zur Commerzbank und arbeitete dort unter anderem als Wertpapiermanager im Private Banking.

Zuletzt war Anfang April bekannt geworden, dass Vorstand Udo Kröger Merck Finck Privatbankiers zum 30. September verlassen wird. Die Führungsriege der Privatbank besteht damit aus nunmehr drei Vorständen. Krögers Aufgaben übernimmt bis auf weiteres der Vorstandsvorsitzende Matthias Schellenberg.