Kommt von der Bawag Quintet Merck Finck hat neuen Vizechef

Headphones
Artikel hören
Kommt von der Bawag
Quintet Merck Finck hat neuen Vizechef
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Florian Kayl wird zum 1. Dezember neuer stellvertretender Geschäftsführer bei Merck Finck.

Florian Kayl wird zum 1. Dezember neuer stellvertretender Geschäftsführer bei Merck Finck. Foto: Quintet Merck Finck

Florian Kayl wird zum 1. Dezember 2022 neuer Leiter Operatives Geschäft und stellvertretender Geschäftsführer der Privatbank Quintet Merck Finck. Der 44-Jährige folgt damit auf die frühere Vizechefin Linda Urban, die zum 1. April dieses Jahres in die Geschäftsführung des digitalen Vermögensverwalters Liqid gewechselt war.

Kayl war zuletzt bei der Bawag Gruppe Leiter des Online Brokerage und federführend mit der Integration der Hello Bank in die Holdinggesellschaft betraut. Zuvor leitete er von 2019 bis 2021 das operative Geschäft und war Teil des Vorstands der Hello Bank! Austria, einer Niederlassung der BNP Paribas.

 

 

Für die BNP Paribas und ihre Vorgängerinstitute war Kayl 18 Jahre tätig: Im Jahr 2004 stieg er bei der Dab Bank, Tochterbank der UniCredit, im Wertpapierhandel und Treasury der Bank ein. Mit der Übernahme der Dab Bank durch die BNP Paribas im Jahr 2015 wurde er Leiter des Produktmanagements bevor er Ende 2018 nach Österreich wechselte. Begonnen hat der gelernte Bankkaufmann seine Karriere beim Bankhaus Reuschel.